Startseite>Editorial 05/2016
Aus Raspberry Pi Geek 05/2016

Editorial 05/2016

Der Populist

Jörg Luther

Trotz zahlreicher Nachahmer ist und bleibt das Original Raspberry Pi der beliebteste Single-Board-Computer. Wie eine aktuelle Umfrage zeigt, zählt zu seinen häufigsten Einsatzbereichen jener als Server – um genau den dreht sich der Schwerpunkt der aktuellen Ausgabe.

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

vom Orange Pi und Lemon Pi haben Sie möglicherweise schon einmal etwas gehört oder sie sogar schon in der Hand gehabt. Aber wie steht es mit dem Roseapple Pi, dem Bubblegum oder dem Snickerdoodle? Sie alle zählen wie der Raspberry Pi zum weiten Feld der Bastler-SBCs mit offenen Spezifikationen, Linux oder Android als Betriebssystem und einer mehr oder minder umfangreichen Community im Hintergrund. Gut 80 solcher Single-Board-Computer haben die Kollegen von Hackerboards.com in einer profunden Übersicht zusammengestellt, jeweils mit den wichtigsten technischen Spezifikationen und dem Kostenpunkt [1].

Das Spektrum reicht buchstäblich von A bis Z, vom Arduino bis zum Z-Turn; ein Blick darauf lohnt sich. An dem opulenten Angebot ist der Raspberry Pi wohl nicht ganz unschuldig, der mit seiner atemberaubenden Erfolgsgeschichte zahlreiche Nachahmer angelockt hat. Das zeigen schon die nackten Zahlen: Brachten die SBC-Sammler von Hackerboards.org bei ihrem ersten Roundup Mitte 2014 gerade einmal 32 Kandidaten zusammen, war die Zahl ein Jahr später schon auf 53 gewachsen. Nun, wieder ein Jahr später, sind es schon 81 – Tendenz steigend.

Mit der Übersicht gekoppelt war Ende Juni die “2016 Hacker SBC Survey”, eine Umfrage nach dem beliebtesten Einplatinenrechner für Bastler [2]. Sie erraten es zweifellos: Als populärster Mini-Rechner positioniert sich mit Abstand der Raspberry Pi 3, gefolgt vom Odroid-C2 und dem Beaglebone Black auf den Plätzen 2 und 3. In der Beliebtheitsskala noch ganz gut mithalten können der Odroid-XU4, der Creator CI40 und – tadaa! – der Raspberry Pi 2. Der Rest der Konkurrenz fällt in die Rubrik “ferner liefen”. Danach befragt, wofür sie denn die SBCs generell einsetzen würden, nannten die Teilnehmer an der Erhebung zu knapp 60 Prozent die Heimautomation als führendes Einsatzgebiet, dicht gefolgt von Multimedia (43 Prozent) und spezifischen Serverdiensten (40 Prozent).

Das macht uns Hoffnung, mit dem aktuellen Heftschwerpunkt Ihren Geschmack getroffen zu haben: Nachdem wir schon mehrfach über den Multimedia-Einsatz des RasPi berichtet und vor Kurzem ein komplettes Sonderheft zur Heimautomation [3] aufgelegt haben, geht es in dieser Ausgabe um den Einsatz des Mini-PCs als Server – für Backup und Datenbanken, als Druck- und Cloud-Server. Sie finden die entsprechenden Artikel ab Seite 32. Ich wünsche Ihnen viel Spaß bei der Lektüre!

Herzliche Grüße,

Jörg Luther

Chefredakteur

DIESEN ARTIKEL ALS PDF KAUFEN
EXPRESS-KAUF ALS PDFUmfang: 1 HeftseitePreis €0,99
(inkl. 19% MwSt.)
€0,99 – Kaufen
RASPBERRY PI GEEK KAUFEN
EINZELNE AUSGABE Print-Ausgaben Digitale Ausgaben
ABONNEMENTS Print-Abos Digitales Abo
TABLET & SMARTPHONE APPS
Deutschland