Startseite>Den Raspberry Pi mit Anydesk fernsteuern
Aus Raspberry Pi Geek 06/2019

Den Raspberry Pi mit Anydesk fernsteuern (Seite 2)

Abbildung 4: Soll der RasPi andere Computer fernsteuern, erreicht er seine Leistungsgrenze. Nach Herstellerangaben liegt das in erster Linie an der fehlenden Grafikbeschleunigung.

Abbildung 4: Soll der RasPi andere Computer fernsteuern, erreicht er seine Leistungsgrenze. Nach Herstellerangaben liegt das in erster Linie an der fehlenden Grafikbeschleunigung.

Fazit

Anydesk eignet sich bestens, um einen Raspberry Pi aus der Ferne anzusteuern, etwa wenn der Einplatinencomputer als Medien-Server oder als Steuerung für heimische IoT-Geräte dient. In diesen Szenarien arbeitet Anydesk nahezu ohne Latenzen, sodass man tatsächlich den Eindruck hat, direkt vor dem RasPi zu sitzen. Für das Ansteuern anderer Computer aus der Ferne via Anydesk eignet sich der Raspberry Pi dagegen derzeit nicht: Hohe Latenzen und eine bedenklich hohe Systemauslastung machen das System in solchen Anwendungsfällen nahezu unbedienbar. 

DIESEN ARTIKEL ALS PDF KAUFEN
EXPRESS-KAUF ALS PDFUmfang: 4 HeftseitenPreis €0,99
(inkl. 19% MwSt.)
€0,99 – Kaufen
RASPBERRY PI GEEK KAUFEN
EINZELNE AUSGABE Print-Ausgaben Digitale Ausgaben
ABONNEMENTS Print-Abos Digitales Abo
TABLET & SMARTPHONE APPS
Deutschland