RPG 04/19

Über die Funktion als Mediacenter hat der Raspberry Pi mittlerweile den Weg in viele Wohnzimmer gefunden. Mit dem TV mHAT wäre so ein Rechner eigentlich um einen DVB-T-Empfänger reicher. Allerdings ist der Betrieb der sinnvollen Hardware nicht ganz unproblematisch, wie sich im Test gezeigt hat. Eine Brücke in eine andere Welt schlägt dagegen das Modul Ftduino, dass die Anbindung an einen Fischertechnik-Roboter ermöglicht. Was Sie beim Ansteuern der drei Achsen dieser Ahardware beachten sollten, erfahren Sie im passenden Workshop. Außerdem lesen Sie in dieser Ausgabe:

  • Git-Server für das LAN auf einem RasPi einrichten
  • Toolchain zum Programmieren von PICs aufsetzen
  • Mediaserver Volumino 2.5 ins lokale Netz integrieren
  • Einfache Backup-Lösungen im Vergleich
Get it on Google Play
Umfang: 92 Heftseiten
Preis € 9,99
(inkl. 19% MwSt.)

free Editorial 03-04/2019

Licht ins Dunkel

free Aktuelle Software im Kurztest

Angetestet

Aktuelle Hardware im Kurztest

Ausgepackt

free Im intelligenten Netz alles mit allem verbinden

Smarte neue Welt

,

Daten und Partitionen effektiv sichern

Weggepackt

Schlanker Konsolen-Texteditor Nano im Detail

Handliches Werkzeug

Quellcode managen mit Git und dem Raspberry Pi

Git à la RasPi

Fernsehen mit dem Raspberry Pi DVB TV µHAT

Himbeer-TV

free Den Raspberry Pi als Tonstudio nutzen

Ton ab!

Der Musikplayer Volumio für Raspberry Pi und Co.

Beerige Musik

Dieses Heft kaufen

Besuchen Sie unseren Onlineshop
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play
Deutschland
Express-Kauf als PDF

Umfang: 92 Heftseiten

Preis € 9,99
(inkl. 19% MwSt.)

Dieses Heft kaufen

TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play
Deutschland
Express-Kauf als PDF

Umfang: 92 Heftseiten

Preis € 9,99
(inkl. 19% MwSt.)

Aktuelle Ausgabe

12/2019
RasPi-Alternativen

Diese Ausgabe als PDF kaufen

Preis € 9,99
(inkl. 19% MwSt.)

Stellenmarkt

Neuigkeiten

  • Grußbotschaften

    Mit Sonic Pi zaubern Sie komplexe Sounds, die Sie bei Bedarf sogar noch während des Abspielens modifizieren.

  • Das Runde und das Eckige

    Mit dem MCP4725 ergänzen Sie einen RasPi um einem D/A-Wandler, der bei Bedarf noch weitere Funktionen erfüllt.

  • Alles unter Kontrolle

    Schon ein einfaches Mikrocontrollerboard wie das CY8CKIT-049-42xx bietet erstaunlich viele Möglichkeiten beim Ansteuern von Hardware.

  • Viele Kerne

    Das Spresense Development Board von Sony lässt sich mit der Arduino IDE programmieren und bringt auch ein eigenes Entwickler-SDK mit.

  • Exotische Früchte

    Der aus China stammende Orange Pi positioniert sich mit einem guten Preis und interessanten Features gegen die RasPi-Truppe. Kann er sich auch behaupten?

  • Flexibler Surfer

    Mit dem neuen RasPi 4 setzen Sie einen öffentlichen Webkiosk schnell und kostengünstig auf.

  • Auskunftsfreudig

    Viele Devices, so auch der E.ON-Aura-Controller, verwenden eine Schnittstelle namens REST, um Zustandsdaten zu übermitteln. Mit ein wenig Bastelei lesen Sie diese auch über Ihr Smartphone aus.

  • Doppelt gemessen

    Mit wenig Aufwand und einem Pi Zero realisieren Sie einen mobilen Zweikanal-Spannungsprüfer.

  • Elegant zusammengeführt

    Tizonia streamt Musik von Online-Quellen und lokalen Sammlungen. Die schlanke Architektur macht den Player zur guten Wahl für den Einsatz auf dem RasPi.

  • Kommunikativ

    Nicht jeder traut sich zu, sein eigenes Smartphone zu bauen. Allerdings kann jeder Linux-Nutzer den Raspberry Pi im Handumdrehen zu einem VoIP-Telefon aufrüsten.