04

Der Raspberry Pi eignet sich auf vielfache Weise für den Einsatz in einem Netzwerk: Sei es als kleiner Fileserver, als zentraler Knoten in einem Netzwerk von Sensoren oder als Schaltzentrale fürs Monitoring. Dabei gilt es abzuwägen, wie gut sich die im Resultat doch limitierte Hardware für den jeweiligen Einsatz eignet. Immerhin hat sich rund um den cleveren Mini-PC ein Zoo von Nachbauten bebildet. Diese haben sehr unterschiedliche Stärken und sind daher für ein bestimmtes Projekt unter Umständen besser geeignet, als das Original. Über die Stärken und Schwächen der Mitbewerber liegen, und über viele weitere Themen berichten wir in der aktuellen Ausgabe.

  • Übertakten ohne die Hardware zu gefährden
  • Intelligenter Wecker mit Licht- und Toneffekten
  • XBee-Sensoren vernetzen und zentral steuern
  • Banana-Pi-Router im Praxistest
  • Windows 10 IoT Core auf dem RasPi
Get it on Google Play
Umfang: 84 Heftseiten
Preis € 7,99
(inkl. 19% MwSt.)

free Editorial 04/2015

To Pi or not to Pi

free Neue Software im Kurztest

Angetestet

free Fünf Alternativen zum Raspberry Pi

Kampf der Klonfrüchte

,

free RasPi-Images mit Windows, Mac und Linux auf SD-Karte schreiben

Wie gemalt

free RasPi via Pi Control überwachen und steuern

Unter Kontrolle

free Nvidia GameStream mit dem Raspberry Pi

Verbunden

free Angetestet: Windows 10 IoT Core auf dem Raspberry Pi 2

Schräges Fenster

free OpenMediaVault als NAS-Distribution für den Raspberry Pi

Netztresor

free Die Kodi-Distributionen OpenELEC und Xbian im Vergleich

Paketiert

free Die CPU des OpenELEC-Raspberry-Pi übertakten

Schneller!

Dieses Heft kaufen

Besuchen Sie unseren Onlineshop
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play
Deutschland
Express-Kauf als PDF

Umfang: 84 Heftseiten

Preis € 7,99
(inkl. 19% MwSt.)

Dieses Heft kaufen

TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play
Deutschland
Express-Kauf als PDF

Umfang: 84 Heftseiten

Preis € 7,99
(inkl. 19% MwSt.)

Aktuelle Ausgabe

10/2019
Raspberry Pi 4B

Diese Ausgabe als PDF kaufen

Preis € 9,99
(inkl. 19% MwSt.)

Stellenmarkt

Neuigkeiten

  • Sonnige Zeiten

    UV-Strahlung ist für das menschliche Auge unsichtbar, was sie umso gefährlicher macht. Die Höhe der tatsächlichen Belastung verrät Ihnen das Selbstbauprojekt UV-Sensor.

  • Gut verpackt

    Für das Ansteuern kleiner Displays gibt es keine Programme von der Stange. Mit Python und einer Pygame-Bibliothek erstellen Sie trotzdem im Handumdrehen Anwendungen.

  • Macro-Mini-Micro-Bit

    Was dem Raspberry Pi für die Computerwelt gelungen ist, versucht der BBC Micro:bit für Mikrocontroller zu wiederholen. Das für Schüler entwickelte Kit hilft beim Einstieg in die hardwarenahe Programmierung.

  • Vorhang auf

    Mit dem modernen Video-Codec HEVC (H.265) erstellte Filme spielen bisherige RasPi-Modelle oft nur ruckelnd ab. Wir testen, ob der neue Raspberry Pi 4B das besser kann.

  • Überraschung!

    Eine optimierte Architektur und mehr RAM beschleunigen den RasPi 4B deutlich. Wir prüfen, wie gut sich der Neuling als Desktop-Rechner schlägt.

  • Durchgestartet

    Ein Stresstest zeigt, wie sich der neue Raspberry Pi 4 Modell B gegenüber den älteren Modellen abhebt.

  • Vierte Generation

    Eine schnellere CPU, USB 3.0 und Gigabit-Ethernet sind nur die Highlights des Raspberry Pi 4B: Das Board bringt viele weitere Neuerungen mit.

  • Tiefenmesser

    Um die Pumpe in einem Brunnenschacht möglichst genau zu positionieren, brauchen Sie dessen Tiefe. Die ermitteln Sie mithilfe eines präzisen Messgeräts aus einem Luftdrucksensor und einem Mikrocontroller.

  • Faktencheck

    Das via DVB-T2 ausgestrahlte Digital-TV liefert Bilder in HD-Qualität. Der dabei eingesetzte H.265-Standard überfordert allerdings kleine Mini-Rechner wie den Raspberry Pi – oder geht es doch?

  • Zugriff von außen

    React Native erlaubt es, Apps mit wenigen Zeilen Code zu programmieren. Mit einem entsprechenden Server sprechen Sie so den RasPi vom Smartphone aus an.