06

Endlich ist es da: das langersehnte Display der Raspberry Pi Foundation. Uns ist es in einer Hauruck-Aktion gelungen, eines der seltenen Testexemplare zu ergattern. Herausgekommen ist ein umfassender Testbericht in dieser Ausgabe, der es quasi in letzter Minute ins Heft geschafft hat. Redakteur Christoph Langner hat sich intensiv mit der Hardware auseinander gesetzt und darüber hinaus noch Details recherchiert, die Sie sonst nirgendwo im Netz finden. Der Bericht gehört zu unserem diesmaligen Schwerpunkt, der sich rundum das Thema Display dreht.

Außerdem lesen Sie in dieser Ausgabe:

  • Home-Entertainment-System für Boote und Camper
  • Mobiler UMTS-WLAN-Router mit 3G im Eigenbau
  • EEPROMs über SPI ansteuern
  • Fernwartung via PowerShell
Get it on Google Play
Umfang: 92 Heftseiten
Preis € 7,99
(inkl. 19% MwSt.)

free Editorial 06/2015

RasPi statt Neuland

free Die OpenELEC Box auf Basis des WeTek Play im Test

Kodi in der Kiste

free 2,4-Zoll-Touchscreen 4D Systems 4DPi-24-HAT

Angefasst

free Das Touchscreen-Display der Raspberry Pi Foundation im Test

Angefasst

free Der RasPi als Multimediazentrum auf einem Boot

Leinen los

free Der Raspberry Pi mit RasPlex als Client für den Plex Media Server

Perplex

,

free Der Raspberry Pi öffnet mittels RFID Türen

Sesam, öffne dich

free Mit dem RasPi zu Halloween richtig spuken

Süßes oder Saures

free Der Raspberry Pi als 3G-Hotspot

Do it yourself

free Arch Linux unkompliziert auf dem RasPi 2 einrichten

Schnell, schneller, Arch

,

Dieses Heft kaufen

Besuchen Sie unseren Onlineshop
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play
Deutschland
Express-Kauf als PDF

Umfang: 92 Heftseiten

Preis € 7,99
(inkl. 19% MwSt.)

Dieses Heft kaufen

TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play
Deutschland
Express-Kauf als PDF

Umfang: 92 Heftseiten

Preis € 7,99
(inkl. 19% MwSt.)

Aktuelle Ausgabe

12/2018
Coole Projekte

Diese Ausgabe als PDF kaufen

Preis € 7,99
(inkl. 19% MwSt.)

Stellenmarkt

Neuigkeiten

  • Bytes und Beats

    In Sonic Pi können Sie mit wenigen Codezeilen Klänge manipulieren, Beats zusammenstellen und ganze Songs komponieren.

  • Klein, aber fein

  • Trick or treat

    Das traditionelle RPG-Gruselkabinett glänzt dieses Jahr mit einer innovativen Umsetzung mittels Pneumatik und Elektropneumatik sowie ST-Programmierung.

  • Unter Kontrolle

    Traditionell stellen wir alljährlich ein selbst gebautes Halloween-Gespenst vor. Die pneumatischen und elektronischen Grundlagen erklärt dieser Artikel.

  • Go Pi Go!

    Der Bausatz GoPiGo3 liefert Bauteile und Software für ein kleines Roboterauto. Zusammen mit einem RasPi als Gehirn programmieren Sie den Roboter per Mausklick.

  • Handlicher Helfer

    Während die Folien der Präsentation durchlaufen, liefert ein kleiner Dokumentenserver auf Basis des GL-AR300M-ext zusätzliche Informationen aus.

  • Wiederverwertet

    Mithilfe eines einfachen Python-Programms recyceln Sie ein ausgedientes Smartphone als drahtlos angebundenes RasPi-Display.

  • Herzenssache

    Steigt beim Krimi der Herzschlag bedrohlich an? Mit einem Pulsmesser in Eigenbau ermitteln Sie einfach und kostengünstig, ob der Herzschlag noch in verträglichen Bereichen liegt.

  • Fernbedient

    Mit der Fernbedienung den RasPi steuern. In der Theorie möglich, in der Praxis oft beschwerlich. Die Libcec liefert praktische Tools zur Fehlersuche.

  • Musikwürfel

    Mit Musikcube machen Sie Ihre eigene Sammlung fit fürs Streamen. Der terminalbasierte Audioplayer lässt sich Fernsteuern und bietet eine App für Android-Smartphones.