06

Endlich ist es da: das langersehnte Display der Raspberry Pi Foundation. Uns ist es in einer Hauruck-Aktion gelungen, eines der seltenen Testexemplare zu ergattern. Herausgekommen ist ein umfassender Testbericht in dieser Ausgabe, der es quasi in letzter Minute ins Heft geschafft hat. Redakteur Christoph Langner hat sich intensiv mit der Hardware auseinander gesetzt und darüber hinaus noch Details recherchiert, die Sie sonst nirgendwo im Netz finden. Der Bericht gehört zu unserem diesmaligen Schwerpunkt, der sich rundum das Thema Display dreht.

Außerdem lesen Sie in dieser Ausgabe:

  • Home-Entertainment-System für Boote und Camper
  • Mobiler UMTS-WLAN-Router mit 3G im Eigenbau
  • EEPROMs über SPI ansteuern
  • Fernwartung via PowerShell
Get it on Google Play
Umfang: 92 Heftseiten
Preis € 7,99
(inkl. 19% MwSt.)

free Editorial 06/2015

RasPi statt Neuland

free Die OpenELEC Box auf Basis des WeTek Play im Test

Kodi in der Kiste

free 2,4-Zoll-Touchscreen 4D Systems 4DPi-24-HAT

Angefasst

free Das Touchscreen-Display der Raspberry Pi Foundation im Test

Angefasst

free Der RasPi als Multimediazentrum auf einem Boot

Leinen los

free Der Raspberry Pi mit RasPlex als Client für den Plex Media Server

Perplex

,

free Der Raspberry Pi öffnet mittels RFID Türen

Sesam, öffne dich

free Mit dem RasPi zu Halloween richtig spuken

Süßes oder Saures

free Der Raspberry Pi als 3G-Hotspot

Do it yourself

free Arch Linux unkompliziert auf dem RasPi 2 einrichten

Schnell, schneller, Arch

,

Dieses Heft kaufen

Besuchen Sie unseren Onlineshop
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play
Deutschland
Express-Kauf als PDF

Umfang: 92 Heftseiten

Preis € 7,99
(inkl. 19% MwSt.)

Dieses Heft kaufen

TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play
Deutschland
Express-Kauf als PDF

Umfang: 92 Heftseiten

Preis € 7,99
(inkl. 19% MwSt.)

Aktuelle Ausgabe

10/2018
Weltweiter Empfang

Diese Ausgabe als PDF kaufen

Preis € 7,99
(inkl. 19% MwSt.)

Stellenmarkt

Neuigkeiten

  • Physiklabor

    Der Java-Dialekt Processing zielt auf interaktive Animationen ab und eignet sich auch für Programmiernovizen.

  • Abstand halten

    Der VL53L0X misst präzise Entfernungen bis zu zwei Metern. Das macht ihn zum passenden Kandidaten für RasPi-Projekte.

  • Tux-Funk

    Der SDR-Empfänger RSP2pro von SDRplay bringt Amateurfunk auf den Raspberry Pi.

  • Himbeersieb

    Die aus Österreich stammende Upribox auf Basis des Raspberry Pi schützt wirkungsvoll vor Gefahren aus dem Internet. Jetzt ist das System in der zweiten Version erschienen.

  • Unter Kontrolle

    Das programmierbare Steuermodul Controllino bietet mit seinen zahlreichen Ein- und Ausgängen vielfältige Möglichkeiten.

  • Dehnübungen

    Ein RasPi eignet sich bestens zum Steuern eines Fischertechnik-Roboters. Damit dabei kein Chaos entsteht, gilt es, die Steuerung genau zu programmieren.

  • Klangmaschine

    Der RasPi bringt genügend Performance mit, um als kleine DAW zu dienen. Mit Waveform 9 haben Sie die passende Software zur Hand.

  • Fremdgehen

    Nicht jedes Programm gibt es auch für die ARM-Architektur. Der kommerzielle Emulator Exagear Desktop fungiert als Übersetzer zwischen der ARM- und x86-Welt.

  • Ausfallsicher

    Eine selbst gebaute USV für den RasPi verschafft Ihnen die entscheidenden Sekunden, um bei unerwarteten Stromausfällen einem Datenverlust vorzubeugen.

  • Am laufenden Band

    Die Kombination aus einem Fischertechnik-Bausatz und dem Controllino-Modul bietet eine ideale Basis, um ein funktionierendes Industriemodell zu gestalten.