Minimalinvasives Imkern mit dem Raspberry Pi

© Vasyl Kosolovskyy, 123RF

Bienenflüsterer

,

Bienenzüchter, die ihre Völker besser kennenlernen möchten, müssen die fleißigen Insekten nicht pausenlos stören. Mit einem Raspberry Pi und verschiedenen Sensoren überwachen sie Temperatur, Luftfeuchtigkeit und bald auch das Gewicht des Bienenstocks.

Die Winter im Sauerland sind lang, aber vor allem wechselhaft. Mal schneit es im Oktober, mal herrschen über Weihnachten frühlingshafte 15 Grad. Die Imker in der Gegend sind darauf eingerichtet und füttern schon im Frühherbst nach der letzten Honigernte für den Winter ein: Je nach Größe des Bienenvolks wandern mehrere Liter Zuckerlösung in die Insektenbehausungen, die sogenannten Beuten. Fallen die Außentemperaturen, heißt es irgendwann: Klappe zu, Mäusegitter vors Flugloch, und im April sehen wir uns wieder.

Da Imker während der Wintermonate die Beuten normalerweise nicht öffnen, wissen sie in der Regel auch nicht, ob es dem Volk darin gut geht. Inspiriert vom Hiveeyes-Projekt [1] und dem Open-Hive-Monitoring-System [2] planen die Autoren eine eigene Monitoring-Lösung für ihre Bienenvölker. Die Hobbyimker wollen zunächst die Temperatur beobachten, das System in einer späteren Ausbaustufe aber noch um eine akustische Warnung und eine eigene Stockwaage erweitern.

Zum Einsatz kommt ein Raspberry Pi 2 Model B mit Raspbian "Stretch" auf Basis von Debian 9, bestückt mit einem Temperatur- und Luftfeuchtigkeitssensor DHT11. Das Autorenteam experimentierte ebenfalls mit einem DS18B20-Temperatursensor und einem aktiven Lautsprecher, die sie über ein 40-Pin-GPIO-Extension-Board und ein Breadboard mit dem RasPi verbanden.

[...]

Auf RasPi-Geek.de finden Sie alle Print-Artikel, die bisher in Raspberry Pi Geek erschienen sind. Damit steht Ihnen ein gut bestücktes Archiv inklusive der Beiträge der aktuellen Ausgabe online zur Verfügung. Alle Artikel stehen 12 Monate nach der Erstveröffentlichung kostenlos zur Verfügung. Für ausgesuchte Beiträge aus den letzten sechs Ausgaben fällt eine kleine Gebühr an, für die Sie dann ein PDF des Artikels erhalten.

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 4 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

Raspberry Pi Geek kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

Aktuelle Ausgabe

06/2019
Home Improvement

Diese Ausgabe als PDF kaufen

Preis € 9,99
(inkl. 19% MwSt.)

Stellenmarkt

Neuigkeiten

  • Verschlungene Pfade

    Mit Schleifen, Fallunterscheidungen und Funktionen programmieren Sie komplexe Skripte auf einfache und elegante Weise.

  • Extrem genau

    Mit einem A/D-Wandler messen Sie bei Bedarf Spannungen. Der MCP3424 macht dabei konstruktionsbedingt eine gute Figur.

  • Verbindungsaufnahme

  • Süßer Wecker

    Dem RasPi fehlen sowohl eine Echtzeituhr als auch ein BIOS, ein zeitgesteuertes Wecken erfordert also Zusatzkomponenten. Hier springt der Witty Pi Mini in die Bresche, ein µHAT von UUGear.

  • Windows to go

    Das Aufsetzen zuverlässiger und sicherer Remote-Desktop-Lösungen erfordert einiges Know-how. Die RasPi-basierte Pinbox von Pintexx reduziert den Konfigurationsaufwand auf ein Minimum.

  • Prima Klima

    In Museen ist es Pflicht, zu Hause nützlich: das permanente Prüfen und zentrale Erfassen der Feuchtigkeit und Temperatur in Räumen.

  • Auf einen Blick

    Ein maßgeschneiderter Infoscreen auf RasPi-Basis mit stromsparendem E-Ink-Display zeigt Termine, Bilder, Mitteilungen und Wetterinformationen an.

  • Sanft berührt

    Mit einem RasPi und dem Controllermodul PiXtend lassen sich mühelos Roboterarme ansteuern und deren Bewegung automatisieren.

  • Popcorn-Kino

    Mit Kodi 18.0 unterstützt LibreELEC 9.0 jetzt die von vielen Streaming-Diensten genutzte DRM-Verschlüsselung. Die Integration von Netflix, Amazon und Co. erfordert allerdings Handarbeit.

  • So nah und doch so fern

    Der RasPi kommt häufig als Server oder Steuerrechner für spezielle Zwecke zum Einsatz. Mit Anydesk erhalten Sie dazu eine Steuersoftware mit grafischer Oberfläche.