RPG 02/18

Die Raspberry Pi Foundation beschließt das Jahr mit einer Überraschung: Mit dem RasPi 3 Modell A+ bringt sie eine abgespeckte Version des bislang letzten Modells auf den Markt. Eine solche Variante gab es lediglich von der ersten Version. Mit halbiertem RAM, weniger Schnittstellen und damit einem kleineren Formfaktor und somit Preis bietet er trotzdem noch einiges an Leistung - vor allem in Bereichen, bei denen etwa geringer Verbrauch wichtiger sind als kraftvolles Computing. Zu solchen Projekten gehören insbesondere solche rund ums Energiemanagement, um die in dieser Ausgabe im Fokus stehen: Beleuchtung optimal steuern, Brennstoffzellen überwachen oder sogar Solarstrom einspeisen - überall mischt ein kleiner SBC mit. Darüber hinaus lesen Sie in dieser Ausgabe:

  • Breadboards und Lochrasterplatinen professionell entwerfen mit KiCad
  • Ftduino schlägt die Brücke zwischen RasPi und Fischertechnik
  • Trinket M0 direkt mit Python programmieren
  • IoT-Geräte unkompliziert koppeln und steuern mit Node-RED
Get it on Google Play
Umfang: 92 Heftseiten
Preis € 9,99
(inkl. 19% MwSt.)

free Editorial 01-02/2019

Surprise, surprise!

free Aktuelle Hardware im Kurztest

Ausgepackt

Der neue Raspberry Pi 3 Model A+ im Überblick

Stilvoller Abschluss

free Desktop-Distribution OpenSuse auf dem Raspberry Pi

Fit für den Alltag?

Node-RED auf dem Raspberry Pi

Einer schafft an

Lötplatinen mit KiCad gestalten

Planvoll verdrahtet

Seafile-Cloud auf dem Raspberry Pi

Kleine Wolke

Der Raspberry Pi überwacht eine Wasserstoffbrennstoffzelle

H<->2<->-Power

Mit dem RasPi Solarstrom direkt vermarkten

Energiekontrolle

Smarte Leuchtmittel helligkeitsabhängig ansteuern mit dem RasPi

Es werde Licht

,

Dieses Heft kaufen

Besuchen Sie unseren Onlineshop
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play
Deutschland
Express-Kauf als PDF

Umfang: 92 Heftseiten

Preis € 9,99
(inkl. 19% MwSt.)

Dieses Heft kaufen

TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play
Deutschland
Express-Kauf als PDF

Umfang: 92 Heftseiten

Preis € 9,99
(inkl. 19% MwSt.)

Aktuelle Ausgabe

12/2019
RasPi-Alternativen

Diese Ausgabe als PDF kaufen

Preis € 9,99
(inkl. 19% MwSt.)

Stellenmarkt

Neuigkeiten

  • Grußbotschaften

    Mit Sonic Pi zaubern Sie komplexe Sounds, die Sie bei Bedarf sogar noch während des Abspielens modifizieren.

  • Das Runde und das Eckige

    Mit dem MCP4725 ergänzen Sie einen RasPi um einem D/A-Wandler, der bei Bedarf noch weitere Funktionen erfüllt.

  • Alles unter Kontrolle

    Schon ein einfaches Mikrocontrollerboard wie das CY8CKIT-049-42xx bietet erstaunlich viele Möglichkeiten beim Ansteuern von Hardware.

  • Viele Kerne

    Das Spresense Development Board von Sony lässt sich mit der Arduino IDE programmieren und bringt auch ein eigenes Entwickler-SDK mit.

  • Exotische Früchte

    Der aus China stammende Orange Pi positioniert sich mit einem guten Preis und interessanten Features gegen die RasPi-Truppe. Kann er sich auch behaupten?

  • Flexibler Surfer

    Mit dem neuen RasPi 4 setzen Sie einen öffentlichen Webkiosk schnell und kostengünstig auf.

  • Auskunftsfreudig

    Viele Devices, so auch der E.ON-Aura-Controller, verwenden eine Schnittstelle namens REST, um Zustandsdaten zu übermitteln. Mit ein wenig Bastelei lesen Sie diese auch über Ihr Smartphone aus.

  • Doppelt gemessen

    Mit wenig Aufwand und einem Pi Zero realisieren Sie einen mobilen Zweikanal-Spannungsprüfer.

  • Elegant zusammengeführt

    Tizonia streamt Musik von Online-Quellen und lokalen Sammlungen. Die schlanke Architektur macht den Player zur guten Wahl für den Einsatz auf dem RasPi.

  • Kommunikativ

    Nicht jeder traut sich zu, sein eigenes Smartphone zu bauen. Allerdings kann jeder Linux-Nutzer den Raspberry Pi im Handumdrehen zu einem VoIP-Telefon aufrüsten.