Heft-DVD 05-06/2018

Neues auf der Heft-DVD

Nur mit dem optimalen System und der richtigen Software nutzen Sie das volle Potenzial eines Mini-PC. Mit der Heft-DVD erhalten Sie nicht nur die neusten Distributionen für den RasPi und Co., sondern gleichzeitig auch die passenden Programme zu den Artikeln.

Kiosksystem mit dem RasPi

Multimedia-Informationssysteme finden sich mittlerweile überall im öffentlichen Raum, etwa an Bahnhöfen, Flughäfen, in Behörden, Hotels, Banken und Geschäften. Solche Info-Kioske erlauben es dem Kunden, spezifische Informationen abzufragen oder Transaktionen vornehmen. Mit entsprechend angepasster Software bietet inzwischen auch der Raspberry Pi die Möglichkeit, ein solches Kiosksystem zu betreiben – und das zu unschlagbar niedrigen Einstiegskosten. In Form der Distribution Raspberry Digital Signage 10.0 (RDS) steht ein einfach zu bedienendes Kiosksystem bereit, das nicht nur vorgegebene Inhalte aus dem Web oder einem lokalen Netz verfügbar macht, sondern auch von der lokalen Speicherkarte des Raspberry Pi. Mehr darüber lesen Sie im Artikel ab Seite 44. 

Weitere DVD-Inhalte

Das bekannteste System für den Raspberry Pi ist mit Sicherheit Raspbian "Stretch" 2017-11-29. Dabei handelt es sich um eine angepasste Variante von Debian GNU/Linux. Es stehen Ihnen etwa 35 000 Pakete aus den Debian-Paketquellen zur Installation bereit.

Die Desktop-Distribution Ubuntu Maté 16.04.2 basiert funktional auf Ubuntus Armhf-Ableger. Sie kommt mit einem regulären Maté-Desktop und bringt auch den bewährten Paketmanager Dpkg mit. Zum Betrieb benötigen Sie einen RasPi 2/3 und eine SD-Karte mit mindestens 8 GByte Speicherplatz.

Wer sein RasPi-Mediacenter für mehr nutzen möchte, als nur um Filme zu schauen, der kommt mit dem Mediacenter-Platzhirsch LibreELEC nicht weit. Das Open Source Media Center oder kurz OSMC 20180307 baut im Gegensatz zu LibreELEC auf Debian auf. Damit bietet es dieselbe Flexibilität wie der Linux-Klassiker, verliert dabei aber dank Kodi auch den Fokus auf den TV-Einsatz nicht aus den Augen.

Mit Bmon 4.0 behalten Sie den aktuellen Datendurchsatz auf der Netzwerkschnittstelle des RasPi im Auge. Das Tool bietet eine strukturierte Oberfläche auf der Konsole und stellt Graphen als ASCII-Grafiken dar – ideal für den Headless-Zugriff.

Der gertenschlanke Texteditor Micro 1.4.0 für die Konsole lässt sich durch zahlreiche Plugins erweitern und steht im Vollausbau vielen wesentlich umfangreicheren Editoren in kaum in etwas nach. Dank seiner Verwandschaft zu Nano lässt er sich darüber hinaus auch intuitiv bedienen. Mehr lesen Sie in einem ausführlichen Artikel ab Seite 34.

Mit Logisim 2.7.1 entwerfen Sie elektrische Schaltungen nicht nur, sondern testen sie auch direkt. Das Programm ermöglicht Ihnen dabei, sich beim Elektronikdesign ganz auf das Wesentliche zu konzentrieren, in diesem Fall also auf das Erlernen von Schaltungen. Das Malen grafischer Elemente wie Rechtecke, Trapeze, Geraden und so weiter dürfen Sie dabei getrost Logisim überlassen. Wie das funktioniert, zeigt ein Artikel ab Seite 38.

Bei RISC OS 2017-04-13.15 handelt es sich um ein schlankes und schnelles Multitasking-Betriebssystem, speziell für Rechner mit ARM-Prozessoren. Der Kern des Betriebssystems hat nur einen minimalen Footprint, da eine Vielzahl austauschbarer Module für das Dateisystem, den Festplattenzugriff, die grafische Oberfläche und Ähnliches verantwortlich zeichnen.

Mit Phpservermon 3.2.0 behalten Sie Headless-Raspberrys im Netz jederzeit im Blick: Mit dem Tool prüfen Sie automatisch die Verfügbarkeit einzelner Remote-Dienste, wobei Phpservermon das Ergebnis übersichtlich in einem Dashboard darstellt.

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 1 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

Raspberry Pi Geek kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Heft-DVD 01/2016

    Nur mit dem optimalen System und der richtigen Software nutzen Sie das volle Potenzial eines Mini-PC. Mit der Heft-DVD erhalten Sie nicht nur die neusten Distributionen für den RasPi und Co., sondern gleichzeitig auch die passenden Programme zu den Artikeln.

  • Heft-DVD 01-02/2018

    Nur mit dem optimalen System und der richtigen Software nutzen Sie das volle Potenzial des Raspberry Pi. Mit der Heft-DVD erhalten Sie nicht nur die neusten Distributionen für den RasPi und Co., sondern gleichzeitig auch die passenden Programme zu den Artikeln.

  • Heft-DVD 05-06/2017

    Nur mit dem optimalen System und der richtigen Software nutzen Sie das volle Potenzial Ihres Mini-PCs. Mit der Heft-DVD erhalten Sie nicht nur die neusten Distributionen für den RasPi, sondern auch die passenden Programme und Schaltpläne zu den Artikeln.

  • Heft-DVD 04/2016

    Nur mit dem optimalen System und der richtigen Software nutzen Sie das volle Potenzial eines Mini-PC. Mit der Heft-DVD erhalten Sie nicht nur die neusten Distributionen für den RasPi und Co., sondern gleichzeitig auch die passenden Programme zu den Artikeln.

  • Heft-DVD 07-08/2017

    Nur mit dem optimalen System und der richtigen Software nutzen Sie das volle Potenzial eines Mini-PC. Mit der Heft-DVD erhalten Sie nicht nur die neusten Distributionen für den RasPi und Co., sondern gleichzeitig auch die passenden Programme zu den Artikeln.

Aktuelle Ausgabe

10/2019
Raspberry Pi 4B

Diese Ausgabe als PDF kaufen

Preis € 9,99
(inkl. 19% MwSt.)

Stellenmarkt

Neuigkeiten

  • Sonnige Zeiten

    UV-Strahlung ist für das menschliche Auge unsichtbar, was sie umso gefährlicher macht. Die Höhe der tatsächlichen Belastung verrät Ihnen das Selbstbauprojekt UV-Sensor.

  • Gut verpackt

    Für das Ansteuern kleiner Displays gibt es keine Programme von der Stange. Mit Python und einer Pygame-Bibliothek erstellen Sie trotzdem im Handumdrehen Anwendungen.

  • Macro-Mini-Micro-Bit

    Was dem Raspberry Pi für die Computerwelt gelungen ist, versucht der BBC Micro:bit für Mikrocontroller zu wiederholen. Das für Schüler entwickelte Kit hilft beim Einstieg in die hardwarenahe Programmierung.

  • Vorhang auf

    Mit dem modernen Video-Codec HEVC (H.265) erstellte Filme spielen bisherige RasPi-Modelle oft nur ruckelnd ab. Wir testen, ob der neue Raspberry Pi 4B das besser kann.

  • Überraschung!

    Eine optimierte Architektur und mehr RAM beschleunigen den RasPi 4B deutlich. Wir prüfen, wie gut sich der Neuling als Desktop-Rechner schlägt.

  • Durchgestartet

    Ein Stresstest zeigt, wie sich der neue Raspberry Pi 4 Modell B gegenüber den älteren Modellen abhebt.

  • Vierte Generation

    Eine schnellere CPU, USB 3.0 und Gigabit-Ethernet sind nur die Highlights des Raspberry Pi 4B: Das Board bringt viele weitere Neuerungen mit.

  • Tiefenmesser

    Um die Pumpe in einem Brunnenschacht möglichst genau zu positionieren, brauchen Sie dessen Tiefe. Die ermitteln Sie mithilfe eines präzisen Messgeräts aus einem Luftdrucksensor und einem Mikrocontroller.

  • Faktencheck

    Das via DVB-T2 ausgestrahlte Digital-TV liefert Bilder in HD-Qualität. Der dabei eingesetzte H.265-Standard überfordert allerdings kleine Mini-Rechner wie den Raspberry Pi – oder geht es doch?

  • Zugriff von außen

    React Native erlaubt es, Apps mit wenigen Zeilen Code zu programmieren. Mit einem entsprechenden Server sprechen Sie so den RasPi vom Smartphone aus an.