Gruselspaß zu Halloween mit dem RasPi

© Konstantin Inozemtcev, 123RF

Hightech-Halloween

Ein gestandener Bastler zelebriert Halloween mit allerlei technischem Hokuspokus. Der Raspberry Pi liefert dafür die ideale Ausgangsbasis.

In Ausgabe 06/2015 beschäftigten wir uns schon einmal mit dem Thema Halloween [1]. Damals beschrieben wir den Bau eines Gespensts, das lautstark jammernd und mit den Armen wedelnd die Kinder der Nachbarschaft erschreckt. Den damaligen Artikel samt Listings und Demofilmen finden Sie auf der Heft-DVD.

Nach zwei Jahren wird es nun Zeit für ein Upgrade. Dabei bekommt unser einsames Gespenst einige Freunde zur Verstärkung an die Seite gestellt. Was Sie zum Nachbau alles benötigen, zeigt die Tabelle "Bauteilliste". Insgesamt schlägt das Projekt mit knapp 100 Euro zu Buche.

Bauteilliste

Anzahl

Bezeichnung

Quelle

Kosten (ca.)

Allgemeines

1

USB-Soundkarte

Amazon

2,00 Euro

1

4-Kanal-Funkfernsteuerung

aliexpress.com

2,55 Euro

2

LM2596S Stepdown-Modul

ex-store.de

2,49 Euro

 

 

Summe (ca.)

9,50 Euro

Skelett (Zeitaufwand: drei Nachmittage)

1

Totenkopf

aliexpress.com

9,24 Euro

1

Zwei Skelettarme

aliexpress.com

9,24 Euro

3

MG995 Metal Servo

aliexpress.com

4,00 Euro

2

RDS3115mg Robot Servo

aliexpress.com

7,10 Euro

1

Servo SG90 Mini Servo 9g

ex-store.de

2,99 Euro

 

Diverse Holzteile

Bastelkiste

10,00 Euro

 

Diverse Elektroteile

Bastelkiste

5,00 Euro

 

 

Summe (ca.)

65 Euro

Spinne Tekla (Zeitaufwand: ein Nachmittag)

1

Spinne 70 cm

aliexpress.com

2,85 Euro

1

MG995 Metal Servo

aliexpress.com

4,00 Euro

 

Diverse Elektroteile

Bastelkiste

2,00 Euro

 

 

Summe (ca.)

7 Euro

Spinne Quax (Zeitaufwand: drei bis vier Nachmittage)

1

Spinne 30 cm

aliexpress.com

1,06 Euro

1

Servo SG90 Mini Servo 9g

ex-store.de

2,99 Euro

1

Vario-Getriebe-Bausatz

voelkner.de

7,99 Euro

1

Stufenscheiben 30/25

voelkner.de

1,99 Euro

 

Diverse Elektroteile

Bastelkiste

5,00 Euro

 

Diverse Holzteile

Bastelkiste

5,00 Euro

 

 

Summe (ca.)

24 Euro

2015 aktivierte ein Bewegungssensor das Gespenst. Die Reaktionen der Kinder fielen je nach Alter sehr unterschiedlich aus: Von Angst bis Neugier war alles dabei. Um gerade die Jüngsten nicht zu arg zu erschrecken, beschlossen wir, in der neuen Version die Effekte nicht automatisch zu aktivieren. Erst nach einem prüfenden Blick auf die Kinder aktivieren wir die gruseligen Gesellen per Fernbedienung.

Das Projekt besteht aus drei Mitstreitern: Das Skelett bewegt Kopf und Arme, wobei es gruselig jammert. Die Spinne Tekla blinkt mit den Augen und bewegt die Beine. Eine weitere Spinne – wir haben sie Quax getauft – stürzt sich todesmutig von oben herab auf die Besucher. Unser RasPi steuert alle drei Gesellen. Die Soft- und Hardware haben wir so flexibel gestaltet, dass sich jeder der Gruselgesellen auch einzeln aufbauen lässt.

Software einrichten

Als Betriebssystem kommt Raspbian "Jessie Lite" zum Einsatz, das Sie herunterladen und auf die SD-Karte schreiben. Die Software schreiben wir diesmal in Python. Allerdings erzeugt die in Python vorhandene PWM-Funktion zu ungenaue Signale, um Servos exakt anzusteuern. Aus diesem Grund verwenden wir hier die Wiring-Pi-Bibliothek.

Wie sich herausstellt, beißt sich der derzeitige Kernel 4.9 mit dem aktuellen Wiring 2.44. Deswegen bleibt als einzige Lösung ein Downgrade des Kernels. Vermutlich korrigieren die Entwickler dieses eigentümliche Verhalten in einer der nächsten Versionen der Wiring-Pi-Bibliothek aber.

Zunächst bringen Sie, wie in Listing 1 gezeigt, die installierte Kernel-Version in Erfahrung. Möchten Sie den langen Hash aus der dritten Zeile nicht abtippen, können Sie ihn auch aus einem Foreneintrag zu dem Problem kopieren [2]. Nach der erfolgreichen Installation aktivieren Sie den Kernel mit einem Neustart. Danach aktualisieren Sie das System und spielen die erforderlichen Software-Pakete ein (Listing 2). Zu guter Letzt prüfen Sie, ob Wiring Pi fehlerfrei arbeitet (Listing 3).

Listing 1

 

$ uname -a
Linux raspberrypi 4.9.35+ #1014 Fri Jun 30 14:34:49 BST 2017 armv6l GNU/Linux
$ sudo rpi-update 52241088c1da59a359110d39c1875cda56496764
 *** Raspberry Pi firmware updater by Hexxeh, enhanced by AndrewS and Dom
 *** Performing self-update
  % Total    % Received % Xferd  Average Speed   Time    Time     Time  Current
                                 Dload  Upload   Total   Spent    Left  Speed
100 13403  100 13403    0     0  57550      0 --:--:-- --:--:-- --:--:-- 58021
[...]
*** Deleting downloaded files
 *** Syncing changes to disk
 *** If no errors appeared, your firmware was successfully updated to 52241088c1da59a359110d39c1875cda56496764
 *** A reboot is needed to activate the new firmware
$ sudo reboot

Listing 2

 

$ sudo apt-get update
$ sudo apt-get upgrade
$ sudo apt-get install git-core
$ sudo apt-get install python-dev python-pip
$ sudo pip install wiringpi2
$ git clone git://git.drogon.net/wiringPi
$ cd ~/wiringPi
$ git pull origin
$ ./build

Listing 3

 

$ gpio readall
 +-----+-----+---------+------+---+-Model B1-+---+------+---------+-----+-----+
 | BCM | wPi |   Name  | Mode | V | Physical | V | Mode | Name    | wPi | BCM |
 +-----+-----+---------+------+---+----++----+---+------+---------+-----+-----+
 |     |     |    3.3v |      |   |  1 || 2  |   |      | 5v      |     |     |
 |   2 |   8 |   SDA.1 |   IN | 0 |  3 || 4  |   |      | 5v      |     |     |
 |   3 |   9 |   SCL.1 |   IN | 0 |  5 || 6  |   |      | 0v      |     |     |
 |   4 |   7 | GPIO. 7 |   IN | 0 |  7 || 8  | 1 | ALT0 | TxD     | 15  | 14  |
 |     |     |      0v |      |   |  9 || 10 | 0 | ALT0 | RxD     | 16  | 15  |
 |  17 |   0 | GPIO. 0 |   IN | 0 | 11 || 12 | 0 | IN   | GPIO. 1 | 1   | 18  |
 |  27 |   2 | GPIO. 2 |   IN | 0 | 13 || 14 |   |      | 0v      |     |     |
 |  22 |   3 | GPIO. 3 |   IN | 0 | 15 || 16 | 0 | IN   | GPIO. 4 | 4   | 23  |
 |     |     |    3.3v |      |   | 17 || 18 | 0 | IN   | GPIO. 5 | 5   | 24  |
 |  10 |  12 |    MOSI |   IN | 0 | 19 || 20 |   |      | 0v      |     |     |
 |   9 |  13 |    MISO |   IN | 0 | 21 || 22 | 0 | IN   | GPIO. 6 | 6   | 25  |
 |  11 |  14 |    SCLK |   IN | 0 | 23 || 24 | 0 | IN   | CE0     | 10  | 8   |
 |     |     |      0v |      |   | 25 || 26 | 0 | IN   | CE1     | 11  | 7   |
 +-----+-----+---------+------+---+----++----+---+------+---------+-----+-----+
 | BCM | wPi |   Name  | Mode | V | Physical | V | Mode | Name    | wPi | BCM |
 +-----+-----+---------+------+---+-Model B1-+---+------+---------+-----+-----+

Hat alles geklappt, steht die Software-Basis zum Programmieren unserer gruseligen Gesellen. Nun folgt die akustische Untermalung für das Gruselkabinett.

Sound

Der Raspberry Pi verwendet zum Erzeugen des Sounds seinen internen PWM-Generator. Um die Servos anzusteuern, verwenden wir ebenfalls PWM-Signale. Deswegen könnte es vorkommen, dass sich Servomotoransteuerung und Sounderzeugung in die Quere kommen. Um das zu verhindern, verwenden wir eine kostengünstige externe USB-Soundkarte [3].

Zum Verwalten richten Sie den alsamixer ein. Zum Abspielen der MP3-Dateien kommt der Mpg123-Player zum Einsatz, der sehr schnell startet und es damit gestattet, die Bewegung und die akustische Untermalung zu synchronisieren. Sie richten den Player mit dem Aufruf sudo apt-get install mpg123 ein.

Mit dem Befehl mpg123 -a hw:1,0 IhrSound.mp3 testen Sie, ob der Player funktioniert. Der Parameter -a gibt die Hardware-Adresse an. Dabei steht 0,0 für den internen Soundgenerator, 1,0 für die erste zusätzliche Soundkarte. Interessante und passende Soundfiles finden Sie beispielsweise auf der CD "Horror-Geräusche" [4].

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 9 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

Raspberry Pi Geek kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

Aktuelle Ausgabe

12/2019
RasPi-Alternativen

Diese Ausgabe als PDF kaufen

Preis € 9,99
(inkl. 19% MwSt.)

Stellenmarkt

Neuigkeiten

  • Grußbotschaften

    Mit Sonic Pi zaubern Sie komplexe Sounds, die Sie bei Bedarf sogar noch während des Abspielens modifizieren.

  • Das Runde und das Eckige

    Mit dem MCP4725 ergänzen Sie einen RasPi um einem D/A-Wandler, der bei Bedarf noch weitere Funktionen erfüllt.

  • Alles unter Kontrolle

    Schon ein einfaches Mikrocontrollerboard wie das CY8CKIT-049-42xx bietet erstaunlich viele Möglichkeiten beim Ansteuern von Hardware.

  • Viele Kerne

    Das Spresense Development Board von Sony lässt sich mit der Arduino IDE programmieren und bringt auch ein eigenes Entwickler-SDK mit.

  • Exotische Früchte

    Der aus China stammende Orange Pi positioniert sich mit einem guten Preis und interessanten Features gegen die RasPi-Truppe. Kann er sich auch behaupten?

  • Flexibler Surfer

    Mit dem neuen RasPi 4 setzen Sie einen öffentlichen Webkiosk schnell und kostengünstig auf.

  • Auskunftsfreudig

    Viele Devices, so auch der E.ON-Aura-Controller, verwenden eine Schnittstelle namens REST, um Zustandsdaten zu übermitteln. Mit ein wenig Bastelei lesen Sie diese auch über Ihr Smartphone aus.

  • Doppelt gemessen

    Mit wenig Aufwand und einem Pi Zero realisieren Sie einen mobilen Zweikanal-Spannungsprüfer.

  • Elegant zusammengeführt

    Tizonia streamt Musik von Online-Quellen und lokalen Sammlungen. Die schlanke Architektur macht den Player zur guten Wahl für den Einsatz auf dem RasPi.

  • Kommunikativ

    Nicht jeder traut sich zu, sein eigenes Smartphone zu bauen. Allerdings kann jeder Linux-Nutzer den Raspberry Pi im Handumdrehen zu einem VoIP-Telefon aufrüsten.