RPG 11-12/17

In den großen Städten liegen die Werte für den Feinstaub in der Luft an manchen Orten weit über den Grenzwerten. Ob Sie an einem solchen Ort wohnen, finden Sie ganz leicht mit einem Bausatz heraus, der die entsprechenden Partikel in der Luft misst. Wenn Sie dann die Werte noch an Luftdaten.info übermitteln, tragen Sie so zu einem Gesamtbild der Schadstoffblastung bei. Außerdem lesen Sie in der  aktuellen Ausgabe:

  • Mit dem Nerd-Wecker via Chatbot kommunizieren
  • Mit PiXtend den RasPi zum kompletten Elektroniklabor ausbauen
  • Gruseliger Halloweeen-Spaß mit Sound und Bewegung
  • Docker-Images auf dem RasPi betreiben
Get it on Google Play
Umfang: 92 Heftseiten
Preis € 7,99
(inkl. 19% MwSt.)

free Editorial 11-12/2017

Öfter mal was Neues?

free Aktuelle Software im Kurztest

Angetestet

Feinstaub in Eigenregie messen

Dicke Luft

,

Den Raspberry Pi per Port-Weiterleitung ins Internet hängen

Durchgereicht

,

Fedberry und Fedora ARM im Vergleich

Kleiner Unterschied

Retro-Spiele auf dem Raspberry Pi

Gamer's Paradise

free Blog In A Box und PressPi bringen Wordpress auf den Raspberry Pi

Blog out of the box

Docker auf dem Raspberry Pi mit HypriotOS

Gut verpackt

RasPi-Mediacenter mit Ambilight im Eigenbau

Es werde Licht

Gruselspaß zu Halloween mit dem RasPi

Hightech-Halloween

Dieses Heft kaufen

Besuchen Sie unseren Onlineshop
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play
Deutschland
Express-Kauf als PDF

Umfang: 92 Heftseiten

Preis € 7,99
(inkl. 19% MwSt.)

Dieses Heft kaufen

TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play
Deutschland
Express-Kauf als PDF

Umfang: 92 Heftseiten

Preis € 7,99
(inkl. 19% MwSt.)

Aktuelle Ausgabe

10/2018
Weltweiter Empfang

Diese Ausgabe als PDF kaufen

Preis € 7,99
(inkl. 19% MwSt.)

Stellenmarkt

Neuigkeiten

  • Physiklabor

    Der Java-Dialekt Processing zielt auf interaktive Animationen ab und eignet sich auch für Programmiernovizen.

  • Abstand halten

    Der VL53L0X misst präzise Entfernungen bis zu zwei Metern. Das macht ihn zum passenden Kandidaten für RasPi-Projekte.

  • Tux-Funk

    Der SDR-Empfänger RSP2pro von SDRplay bringt Amateurfunk auf den Raspberry Pi.

  • Himbeersieb

    Die aus Österreich stammende Upribox auf Basis des Raspberry Pi schützt wirkungsvoll vor Gefahren aus dem Internet. Jetzt ist das System in der zweiten Version erschienen.

  • Unter Kontrolle

    Das programmierbare Steuermodul Controllino bietet mit seinen zahlreichen Ein- und Ausgängen vielfältige Möglichkeiten.

  • Dehnübungen

    Ein RasPi eignet sich bestens zum Steuern eines Fischertechnik-Roboters. Damit dabei kein Chaos entsteht, gilt es, die Steuerung genau zu programmieren.

  • Klangmaschine

    Der RasPi bringt genügend Performance mit, um als kleine DAW zu dienen. Mit Waveform 9 haben Sie die passende Software zur Hand.

  • Fremdgehen

    Nicht jedes Programm gibt es auch für die ARM-Architektur. Der kommerzielle Emulator Exagear Desktop fungiert als Übersetzer zwischen der ARM- und x86-Welt.

  • Ausfallsicher

    Eine selbst gebaute USV für den RasPi verschafft Ihnen die entscheidenden Sekunden, um bei unerwarteten Stromausfällen einem Datenverlust vorzubeugen.

  • Am laufenden Band

    Die Kombination aus einem Fischertechnik-Bausatz und dem Controllino-Modul bietet eine ideale Basis, um ein funktionierendes Industriemodell zu gestalten.