Heft-DVD 02/2016

Neues auf der Heft-DVD

Nur mit dem optimalen System und der richtigen Software nutzen Sie das volle Potenzial des Raspberry Pi. Mit der Heft-DVD erhalten Sie nicht nur die neusten Distributionen für den Mini-PC, sondern gleichzeitig auch die passenden Programme zu den Artikeln.

RasPi als Desktop-PC mit Q4OS

Der aktuelle Raspberry Pi 2 Modell B mit seinem leistungsstarken Vierkern-Prozessor und vergrößertem Arbeitsspeicher bietet mehr Rechenleistung als so mancher etwas betagtere Desktop-PC. Mit der deutschen Linux-Distribution Q4OS 1.4.5 in der Armhf-Portierung schickt sich jetzt ein schlankes Raspbian-Derivat an, den Pi als vollwertige Alternative zum voluminösen Desktop-PC in Stellung zu bringen. Q4OS nutzt als Desktop-Umgebung den KDE-3-Fork TDE. So liefert die Distribution allein vier Webbrowser mit: Neben Dillo, dem Gnome-Programm Epiphany und Konqueror zählt dazu auch der schnelle, GTK-basierte Browser NetSurf. Da Q4OS voll kompatibel zu Raspbian ist, stehen sämtliche Pakete des Debian-Ablegers zur Installation bereit. Dazu legt die Distribution gleich zwei grafische Paketmanager bei. 

Weitere DVD-Inhalte

Das bekannteste System für den Raspberry Pi ist mit Sicherheit Raspian, eine angepasste Variante von Debian GNU/Linux. Es stehen Ihnen etwa 35 000 Pakete aus den Debian-Paketquellen zur Installation bereit. Die kürzlich erschienene Version Raspbian 2015-11-21 "Jessie" bringt etliche Aktualisierungen mit und läuft vor allem auch reibungslos auf dem Raspberry Pi Zero.

Der Fokus von Minibian 2015-11-12 "Jessie" liegt darin, eine möglichste kleine, dabei aber vollständig zu Raspbian kompatible Distribution bereitzustellen. Es verzichtet dafür auf eine grafische Oberfläche und nicht benötigte Tools. Damit eignet sich das System ideal beispielsweise für Embedded-Projekte.

Ubuntu Maté**15.10.1 basiert funktional auf Ubuntus Armhf-Ableger. Es kommt mit einem regulären Maté-Desktop und bringt auch den allseits bekannten Paketmanager Dpkg mit. Zum Betrieb benötigen Sie einen RasPi 2 und eine SD-Karte mit mindestens 4 GByte Speicherplatz.

Die Distribution OpenELEC 6.0.0 verwandelt Ihren RasPi in ein vollwertiges Mediacenter. Dazu führt es nach dem Booten Kodi aus. Kodi, ehemals XBMC, bietet für Videos und Musik eine große Palette an Möglichkeiten. So spielt es Mediendateien nicht nur von lokalen oder Netzlaufwerken ab, sondern kommt ebenfalls mit Webstreams aller Art zurande.

Wer sein RasPi-Mediacenter für mehr nutzen möchte, als nur Filme anzuschauen, der kommt mit dem Mediacenter-Platzhirsch OpenELEC nicht weit. Das Open Source Media Center oder kurz OSMC 20151129 baut im Gegensatz zu OpenELEC auf Debian auf und ist damit genauso flexibel wie der Linux-Klassiker.

Bei RISC OS 2015-02-17 RC14 handelt es sich um ein schlankes und schnelles Multitasking-Betriebssystem speziell für Rechner mit ARM-Prozessoren. Der Kern des Betriebssystems hat nur einen minimalen Footprint, da eine Vielzahl austauschbarer Module für das Dateisystem, den Festplattenzugriff, die grafische Oberfläche und Ähnliches verantwortlich zeichnen.

Der RasPi eignet sich unter anderem auch bestens für den Einsatz als Proxy-Server. Der Squid Analysis Report Generator oder kurz Sarg 2.3.10 wertet dann die Log-Dateien des Squid-Proxys aus und generiert daraus eine übersichtliche HTML-Datei. Sie sehen darin mit wenigen Klicks, wer wann wo und wie lange surft.

Das Web-Application-Framework Vaadin 7.6.1 basiert auf dem Google Web Tool Kit und bietet eine elegante Möglichkeit, um für Anwendungen auf dem Raspberry Pi eine gut bedienbare Weboberfläche zu erstellen. Dabei kommt als Programmiersprache Java zum Einsatz.

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 1 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

Raspberry Pi Geek kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Heft-DVD 05/2015

    Nur mit dem optimalen System und der richtigen Software nutzen Sie das volle Potenzial Ihres Raspberry Pi. Mit der Heft-DVD erhalten Sie nicht nur die neusten Distributionen, sondern gleichzeitig auch die passenden Programme zu den Artikeln im Heft.

  • Heft-DVD 06/2016

    Nur mit dem optimalen System und der richtigen Software nutzen Sie das volle Potenzial eines Mini-PC. Mit der Heft-DVD erhalten Sie nicht nur die neuesten Distributionen für den RasPi und Co., sondern gleichzeitig auch die passenden Programme zu den Artikeln.

  • Heft-DVD 06/2015

    Nur mit dem optimalen System und der richtigen Software nutzen Sie das volle Potenzial eines Mini-PC. Mit der Heft-DVD erhalten Sie nicht nur die neusten Distributionen für den RasPi und Co., sondern daneben auch die passenden Programme zu den Artikeln.

  • Heft-DVD 03/2016

    Nur mit dem optimalen System und der richtigen Software nutzen Sie das volle Potenzial des Raspberry Pi. Mit der Heft-DVD erhalten Sie nicht nur die neusten Distributionen für den RasPi und Co., sondern gleichzeitig auch die passenden Programme zu den Artikeln.

  • Heft-DVD 04/2015

    Nur mit dem optimalen System und der richtigen Software nutzen Sie das volle Potenzial des Raspberry Pi. Mit der Heft-DVD erhalten Sie nicht nur die neuesten Distributionen für den RasPi und Co., sondern gleichzeitig auch die passenden Programme zu den Artikeln.

Aktuelle Ausgabe

08/2018
Projekte & Hacks

Diese Ausgabe als PDF kaufen

Preis € 7,99
(inkl. 19% MwSt.)

Stellenmarkt

Neuigkeiten

  • Fernverkehr

    Zwar wurde I2C eigentlich für die interne Gerätekommunikation konzipiert, doch mithilfe geeigneter Extender-Bausteine überbrückt der Bus Distanzen bis zu 100 Metern.

  • Neues auf der Heft-DVD

    Nur mit dem optimalen System und der richtigen Software nutzen Sie das volle Potenzial eines Mini-PC. Mit der Heft-DVD erhalten Sie nicht nur die neusten Distributionen für den RasPi und Co., sondern gleichzeitig auch die passenden Programme zu den Artikeln.

  • Farbenspiele

    Der winzige Sensorbaustein APDS-9960 vereint vier unterschiedliche Anwendungsfälle in einem Chip.

  • Finger weg!

    Mit einem Read-only-Dateisystem schützen Sie die SD-Karte vor dem Altern durch Schreibvorgänge. Beim Aufsetzen gilt es, einige wichtige Punkte zu beachten.

  • Auf Zuruf

    Mit dem bereits Anfang 2017 angekündigten und jetzt endlich verfügbaren Voice offeriert Matrix Labs eine neue Erweiterung, die den Raspberry Pi fit für Sprachsteuerung machen soll.

  • Experimentell

    Wer elektronische Schaltungen entwirft, experimentiert oft erst einmal mit einem Breadboard. Genau für diese Bastler bietet sich der NanoPi-Duo als Steuerrechner an.

  • Aufgemöbelt

    Mit dem Desktop-Kit von Farnell gibt der RasPi auch auf dem Schreibtisch technisch und optisch eine gute Figur ab.

  • PiBot

    Aus einem Fischertechnik-Baukasten lässt sich schon mit wenigen Teilen ein Roboter aufbauen. Fehlt nur noch ein Gehirn: Das stellt der Raspberry Pi.

  • Heißkalt serviert

    Wie verwandelt sich ein Linux-System auf einem RasPi in einen Datenlogger? Indem es mit einem Bluetooth-fähigen Multimeter spricht.

  • Türwächter

    Der RasPi beteiligt sich am Internet der Dinge und wacht als smartes Schließsystem autonom über den Zugang zum Eigentum.