Nautische Navigation mit dem RasPi und OpenCPN

Fazit

Einmal mehr zeigt der Raspberry Pi, dass er sich bestens als Erweiterung der Technik auf Sportbooten eignet. Fernseher, GPS-Modul, Raspberry Pi und Tastatur schlagen zusammen mit rund 350 Euro zu Buche; dafür wäre mit viel Glück gerade ein günstiger Kartenplotter zu bekommen. Die RasPi-basierte Lösung bietet jedoch, anders als ein kommerzieller Plotter, auch die Möglichkeit, als zentrale Steuerkomponente an Bord zu arbeiten und obendrein NMEA-2000-Geräte direkt mit Daten zu versorgen. 

Über den Autor

Martin Gerhard Loschwitz arbeitet als Cloud Architect bei SysEleven in Berlin. Er beschäftigt sich dort bevorzugt mit den Themen Distributed Storage, Software Defined Networking und OpenStack. Falls er nicht auf Berliner Gewässern schippert, spielt er in seiner Freizeit gern Bowling.

Glossar

NMEA

Das Kürzel steht für National Marine Electronics Association. Es existieren zwei Varianten des Protokolls: Der ältere Standard NMEA 0183 stammt aus dem Jahr 1983; das neuere NMEA 2000 basiert auf dem CAN-Bus, wie er sich auch in vielen Kraftfahrzeugen findet. Die Idee hinter CAN: Alle angeschlossenen Geräte haben Zugriff auf die Datenquellen der anderen Devices. NMEA 2000 beschreibt das Protokoll, über das sie dazu via CAN-Bus kommunizieren.

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 5 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

Raspberry Pi Geek kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Der RasPi als Schaltzentrale auf Hochseejachten

    Auf Sportbooten im Binnenbereich hat der Raspberry Pi seine Fähigkeiten bereits unter Beweis gestellt – jetzt geht es ab aufs Meer. Dank der freien Software AVnav mausert sich der Mini-Computer zur Jacht-Schaltzentrale.

  • Analoge Spiegelreflexkamera mit dem RasPi ansteuern

    Der RasPi kann sogar analog: Mit ein paar zusätzlichen Bauteilen verwandeln Sie den Mini-PC in einen automatischen Selbstauslöser für eine alte Spiegelreflexkamera.

  • Die wichtigsten Neuerungen in Raspbian "Jessie"

    In den aktuellen Releases basiert Raspian, das Standardbetriebssystem des Raspberry Pi, erstmals auf der aktuellsten Debian-Version 8 "Jessie" und bringt interessante Neuerungen mit, etwa die IoT-Applikation Node-RED.

  • Heft-DVD 05/2013

    Ohne ein System handelt es sich bei dem Raspberry Pi nur um eine Platine ohne Funktion. In der ersten Ausgabe von Raspberry Pi Geek stellen wir Ihnen auf dem beiliegenden Datenträger einen Grundstock an passenden Linux-Derivaten bereit, mit denen Sie den Single-Board-Computer in einen funktionsfähigen PC verwandeln.

  • SSH und WLAN schon bei der Installation konfigurieren

    Möchten Sie einen RasPi als "kopflosen" Server betreiben, brauchen Sie selbst für die Installation nicht unbedingt Monitor, Maus und Keyboard. SSH und WLAN konfigurieren Sie direkt nach dem Schreiben der Image-Datei auf die Speicherkarte.

Aktuelle Ausgabe

06/2019
Home Improvement

Diese Ausgabe als PDF kaufen

Preis € 9,99
(inkl. 19% MwSt.)

Stellenmarkt

Neuigkeiten

  • Verschlungene Pfade

    Mit Schleifen, Fallunterscheidungen und Funktionen programmieren Sie komplexe Skripte auf einfache und elegante Weise.

  • Extrem genau

    Mit einem A/D-Wandler messen Sie bei Bedarf Spannungen. Der MCP3424 macht dabei konstruktionsbedingt eine gute Figur.

  • Verbindungsaufnahme

  • Süßer Wecker

    Dem RasPi fehlen sowohl eine Echtzeituhr als auch ein BIOS, ein zeitgesteuertes Wecken erfordert also Zusatzkomponenten. Hier springt der Witty Pi Mini in die Bresche, ein µHAT von UUGear.

  • Windows to go

    Das Aufsetzen zuverlässiger und sicherer Remote-Desktop-Lösungen erfordert einiges Know-how. Die RasPi-basierte Pinbox von Pintexx reduziert den Konfigurationsaufwand auf ein Minimum.

  • Prima Klima

    In Museen ist es Pflicht, zu Hause nützlich: das permanente Prüfen und zentrale Erfassen der Feuchtigkeit und Temperatur in Räumen.

  • Auf einen Blick

    Ein maßgeschneiderter Infoscreen auf RasPi-Basis mit stromsparendem E-Ink-Display zeigt Termine, Bilder, Mitteilungen und Wetterinformationen an.

  • Sanft berührt

    Mit einem RasPi und dem Controllermodul PiXtend lassen sich mühelos Roboterarme ansteuern und deren Bewegung automatisieren.

  • Popcorn-Kino

    Mit Kodi 18.0 unterstützt LibreELEC 9.0 jetzt die von vielen Streaming-Diensten genutzte DRM-Verschlüsselung. Die Integration von Netflix, Amazon und Co. erfordert allerdings Handarbeit.

  • So nah und doch so fern

    Der RasPi kommt häufig als Server oder Steuerrechner für spezielle Zwecke zum Einsatz. Mit Anydesk erhalten Sie dazu eine Steuersoftware mit grafischer Oberfläche.