Ein Hamster-Pedometer mit dem Raspberry Pi aufbauen

Auswertung

Das Hosting der Daten erfolgte bei ThingSpeak [7]. Der Dienst bietet eine bezahlbare und offene Plattform, um Internet-of-Things-Daten zu hosten und direkt im Web zu veröffentlichen. Über eine API lassen sich die Daten bequem zu ThingSpeak hochladen und von dort dann CSV-Datei exportieren oder als Live-Daten freigeben. So stehen auch die Live-Daten des Cricetidometer online zur Verfügung [8]. Zur Verarbeitung der Daten diente eine Reihe von in Python geschriebenen Skripten, die Messdaten speicherte das System in einer SQLite-Datenbank.

Die Auswertung der Daten zeigt, dass es sich bei den Roborowskis um wahre Ausdauerspezialisten handelt. Ein Marathon pro Nacht stillt regelmäßig nicht annähernd ihren Bewegungsdrang. An vielen Tagen drehen sie an die 500 Runden pro Sprint im Hamsterrad (Abbildung 6) und legen dabei bis zu 4,5 Meilen zurück (Abbildung 7), etwa 7,25 Kilometer. Rechnet man das um, laufen die Zwerghamster locker eine Distanz von zwei Hamstermarathons täglich (Abbildung 8), ein Mensch müsste äquivalent dazu fast 100 Kilometer zurücklegen. Auf die Sprintphasen folgen bei den Hamstern aber auch immer wieder Ruhephasen mit weniger Aktivität.

Abbildung 6: Das Cricetidometer zählte bis zu 500 Umdrehungen des Hamsterrads pro Sprint.
Abbildung 7: Pro Tag liefen die Hamster mehrfach bis zu 4,5 Meilen (7,25 km) weit.
Abbildung 8: Die Roborowskis legen regelmäßig mehr als zwei Hamstermarathons pro Tag zurück.

Die anvisierten vier Marathons erreichen die beiden Hamtaros jedoch nicht. Vielleicht sind sie einfach zu bequem oder zu alt dazu, eventuell stimmen aber auch schlicht die Angaben bei Wikipedia nicht. Wer weiß – die ermittelten Daten beweisen dennoch eine beeindruckende Leistung für solch ein kleines Tier. 

Die Autorin

Neben ihrer Tätigkeit als Software-Entwicklerin in Los Angeles engagiert sich Michelle Leonhart als Vizepräsidentin im Hackerspace CRASH Space. In der Vergangenheit arbeitete sie mit den MythBusters zusammen und unterrichtete an verschiedenen Institutionen Schüler, Studenten und Erwachsene in Informatik und Elektrotechnik. Die passionierte Code- und System-Entwicklerin versucht zudem, Schülerinnen für den Ingenieursberuf zu motivieren.

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 5 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

Raspberry Pi Geek kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Aktuelle Ausgabe

02/2019
Neue Energien

Diese Ausgabe als PDF kaufen

Preis € 9,99
(inkl. 19% MwSt.)

Stellenmarkt

Neuigkeiten

  • Scheibchenweise

    Zu den Stärken von Sonic Pi gehört es, mit wenigen Zeilen Code Samples dynamisch auszuwählen und zu zerlegen.

  • Unter Strom

    Für einen kleinen Spannungsmesser wie den INA3221 gibt es viele Einsatzmöglichkeiten. Wir zeigen, wie Sie den flexiblen Baustein richtig verdrahten.

  • Vermittlungsstelle

    Fischertechnik-Modelle bieten sich zum Fernsteuern an. Mit dem Ftduino schlagen Sie die Brücke zwischen dem RasPi und dem Technik-Spielzeug.

  • Durchgeschlängelt

    Mit den M0-Boards steigen Sie unkompliziert in die Welt der Mikrocontroller ein – ganz ohne C-Kenntnisse.

  • Gesiebt und gefiltert

    Filter und Werbeblocker einzurichten ist besonders auf Smartphones aufwendig. Den eBlocker hingegen schließen Sie einfach nur an Ihren Router an.

  • Es werde Licht

    Wollen Sie bei beginnender Dämmerung nicht ständig die Helligkeit der heimischen Beleuchtung nachregeln, überlassen Sie das einfach einem RasPi – der macht es automatisch.

  • Energiekontrolle

    Der Gesetzgeber erschwert das Direktvermarkten von Strom durch technische Hürden: So muss sich die Einspeisung etwa aus der Ferne abschalten lassen. Der RasPi löst das Problem.

  • H<->2<->-Power

    Gilt es, Energie aus einer regenerativen Quelle zu speichern, erweist sich die Kombi aus einer Brennstoffzelle und dem RasPi als ideale Lösung.

  • Kleine Wolke

    Lokale Cloud-Lösungen im Heimnetz finden immer mehr Nutzer. Mit dem RasPi und Seafile haben Sie eine Lösung zur Hand, die selbst professionellen Ansprüchen genügt.

  • Planvoll verdrahtet

    Die Leiterplattendesign-Software KiCad leistet trotz einer etwas umständlichen Bedienung auch Hobbybastlern gute Dienste.