Die wichtigsten RasPi-Jams in Asien

Indien und Hongkong

In Asien gibt es aber nicht nur größere RasPi-Jams. Daneben existieren auch viele kleinere Raspberry-Pi-Anwendergruppen, die sich austauschen oder auf Veranstaltungen Wissen weitergeben. Dazu zählt beispielsweise die Arduino- und Raspberry-Pi-Gruppe im indischen Pune [3], rund 150 Kilometer südwestlich von Mumbai. Diese trifft sich sporadisch: Mal gibt jemand einen Einführungsworkshop, ein anderes Mal entwerfen alle ein digitales Thermometer, oder man wirft einen Blick über Tellerrand auf andere Hardware und bastelt an einem Beaglebone Black herum.

Ebenfalls in kleinerem Maßstab finden solche Veranstaltungen in Hongkong statt. Dort führt die lokale Linux User Group, die HKLUG [4], auch schon einmal einen speziell an lokale Oberschüler gerichteten, einführenden Raspberry-Pi-Jam durch, um den Jugendlichen Technik näherzubringen.

Unterm Strich gesehen, lässt sich sagen: Weltweit entstehen aus kleinen Veranstaltungen und Treffen im Lauf der Zeit manchmal große "Jams". Wer in seiner Umgebung keinen Jam vorfindet, der sollte also möglicherweise einfach eine kleine RasPi-User-Group gründen – diese könnte schnell zu etwas Größerem wachsen. 

Infos

  1. Raspberry Pi Club Singapur: http://rpiclubsg.com/
  2. Japanese Raspberry Pi User Group (in Japanisch): http://www.raspi.jp/
  3. RasPi- und Arduino-Nutzer in Pune, Indien: http://www.meetup.com/The-Internet-of-Things/
  4. Hongkong Linux User Group: http://www.linux.org.hk/

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 4 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

Raspberry Pi Geek kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Robotik-Kit Pi2Go

    Zu einem erschwinglichen Preis bietet der Pi2Go-Lite einen vollwertigen Einstieg in die Welt der Robotik mit dem Raspberry Pi.

Aktuelle Ausgabe

10/2019
Raspberry Pi 4B

Diese Ausgabe als PDF kaufen

Preis € 9,99
(inkl. 19% MwSt.)

Stellenmarkt

Neuigkeiten

  • Sonnige Zeiten

    UV-Strahlung ist für das menschliche Auge unsichtbar, was sie umso gefährlicher macht. Die Höhe der tatsächlichen Belastung verrät Ihnen das Selbstbauprojekt UV-Sensor.

  • Gut verpackt

    Für das Ansteuern kleiner Displays gibt es keine Programme von der Stange. Mit Python und einer Pygame-Bibliothek erstellen Sie trotzdem im Handumdrehen Anwendungen.

  • Macro-Mini-Micro-Bit

    Was dem Raspberry Pi für die Computerwelt gelungen ist, versucht der BBC Micro:bit für Mikrocontroller zu wiederholen. Das für Schüler entwickelte Kit hilft beim Einstieg in die hardwarenahe Programmierung.

  • Vorhang auf

    Mit dem modernen Video-Codec HEVC (H.265) erstellte Filme spielen bisherige RasPi-Modelle oft nur ruckelnd ab. Wir testen, ob der neue Raspberry Pi 4B das besser kann.

  • Überraschung!

    Eine optimierte Architektur und mehr RAM beschleunigen den RasPi 4B deutlich. Wir prüfen, wie gut sich der Neuling als Desktop-Rechner schlägt.

  • Durchgestartet

    Ein Stresstest zeigt, wie sich der neue Raspberry Pi 4 Modell B gegenüber den älteren Modellen abhebt.

  • Vierte Generation

    Eine schnellere CPU, USB 3.0 und Gigabit-Ethernet sind nur die Highlights des Raspberry Pi 4B: Das Board bringt viele weitere Neuerungen mit.

  • Tiefenmesser

    Um die Pumpe in einem Brunnenschacht möglichst genau zu positionieren, brauchen Sie dessen Tiefe. Die ermitteln Sie mithilfe eines präzisen Messgeräts aus einem Luftdrucksensor und einem Mikrocontroller.

  • Faktencheck

    Das via DVB-T2 ausgestrahlte Digital-TV liefert Bilder in HD-Qualität. Der dabei eingesetzte H.265-Standard überfordert allerdings kleine Mini-Rechner wie den Raspberry Pi – oder geht es doch?

  • Zugriff von außen

    React Native erlaubt es, Apps mit wenigen Zeilen Code zu programmieren. Mit einem entsprechenden Server sprechen Sie so den RasPi vom Smartphone aus an.