Aktivitätsüberwachung für allein lebende Senioren

Alarmkaskade

Die Alarmkaskade informiert Angehörige oder Pflegepersonal über einen vermutlichen Sturz. Sie kommuniziert mit der Aktivitätsüberwachung und Spracherkennung über einen Unix-Socket. Alle dort empfangenen Nachrichten (ALARM, UNEXPECTED BEHAVIOR, FINE, WATERFLOW) werden interpretiert. Stellt die Aktivitätserkennung ein abweichendes Verhalten fest, sendet sie die Nachricht UNEXPECTED BEHAVIOR an die Alarmkaskade. Diese spielt eine Audio-Datei ab, die den Senior auffordert, sein Wohlergehen zu bestätigen (Nachricht FINE). Dafür hat er zwei Minuten Zeit.

Fehlalarme können relativ häufig auftreten, je nachdem, welche Werte für Intervalle, Verhaltensvektoren oder Schwellwerte gesetzt wurden. Auch Verhaltensänderungen lösen solche aus, etwa wenn der Sturzgefährdete morgens eine halbe Stunde länger schläft. Geht es dem Senior gut, kann er den Alarm durch ein einfaches Sprachkommando ("Seheiah Alarm aus") abbrechen. Ein Fehlalarm ist für den Senior nicht mehr als eine lästige Störung, die deutlich weniger kostet als ein (von Angehörigen oder Pflegedienst unbemerkter) Sturz.

Bestätigt der Rentner innerhalb einer vorgegebenen Zeitspanne sein Wohlergehen nicht oder empfängt die Alarmkaskade die Nachricht ALARM, löst dies einen Alarm aus. Dazu macht die Webcam ein Foto, das anschließend zusammen mit der Aufforderung, sich um den Rentner zu kümmern, per E-Mail an eine Empfängerliste versendet wird (Abbildung 3).

Abbildung 3: Das Flussdiagramm der Alarmkaskade von Seheiah.

Installation und Inbetriebnahme

Seheiah [3] selbst ist relativ leicht zu installieren. Dazu laden Sie lediglich die Python-Skripte herunter und installieren die in der Anweisung genannten Pakete mittels apt-get.

Bei Seheiah handelt es sich um einen in Python 2.7 implementierten Daemon, der aus vier nebenläufigen Threads (Datenbank, Verhaltensüberwachung, Alarmkaskade, Spracherkennung) besteht. Die Konfiguration erfolgt über die zentrale Datei seheiah.cfg. Die Datenbank richten Sie über folgenden Befehl ein:

$ sqlite3 Name.db < PfadZuSeheiah/helpers/activity_log.sql

Der Flusssensor erfordert einige Bastelei, denn er muss mit einem Vorwiderstand versehen werden [4]. Den Arduino-Sketch zum Auslesen finden Sie unter PfadZuSeheiah/helpers/flowmeter.c.

Eine Udev-Regel wie in Listing 1 sorgt dafür, dass der Arduino möglichst immer an derselben Schnittstelle auftaucht und nicht mal als /dev/ttyUSB0 und ein anderes Mal als /dev/ttyUSB1 erkannt wird. Die nötigen Parameter liefert der Befehl lsusb, nachdem Sie das Mikroprozessorboard mit dem RasPi verbunden haben. Der ausführende Nutzer sollte tunlichst der Gruppe plugdev angehören, damit später die vom Arduino gesendeten Daten problemlos gelesen werden können.

Listing 1

 

#/etc/udev/rules.d/70-microcontrollers.rules
#arduino uno
SUBSYSTEMS=="usb", KERNEL=="ttyACM[0-9]*", ATTRS{idVendor}=="2341", ATTRS{idProduct}=="0001", SYMLINK+="sensors/arduino_%s{serial}", MODE="660", GROUP="plugdev"
#seeeduino
SUBSYSTEMS=="usb", KERNEL=="ttyUSB[0-9]*", ATTRS{idVendor}=="0403", ATTRS{idProduct}=="6001", SYMLINK+="sensors/arduino_%s{serial}", MODE="660", GROUP="plugdev"

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 7 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

Raspberry Pi Geek kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Computer-Kit Kano im Test

    Kano möchte für Grundschulkinder mehr sein als nur ein reiner Lerncomputer. Das RasPi-basierte System setzt auf ein innovatives, ganzheitliches Konzept.

Aktuelle Ausgabe

06/2019
Home Improvement

Diese Ausgabe als PDF kaufen

Preis € 9,99
(inkl. 19% MwSt.)

Stellenmarkt

Neuigkeiten

  • Extrem genau

    Mit einem A/D-Wandler messen Sie bei Bedarf Spannungen. Der MCP3424 macht dabei konstruktionsbedingt eine gute Figur.

  • Verbindungsaufnahme

  • Süßer Wecker

    Dem RasPi fehlen sowohl eine Echtzeituhr als auch ein BIOS, ein zeitgesteuertes Wecken erfordert also Zusatzkomponenten. Hier springt der Witty Pi Mini in die Bresche, ein µHAT von UUGear.

  • Windows to go

    Das Aufsetzen zuverlässiger und sicherer Remote-Desktop-Lösungen erfordert einiges Know-how. Die RasPi-basierte Pinbox von Pintexx reduziert den Konfigurationsaufwand auf ein Minimum.

  • Prima Klima

    In Museen ist es Pflicht, zu Hause nützlich: das permanente Prüfen und zentrale Erfassen der Feuchtigkeit und Temperatur in Räumen.

  • Auf einen Blick

    Ein maßgeschneiderter Infoscreen auf RasPi-Basis mit stromsparendem E-Ink-Display zeigt Termine, Bilder, Mitteilungen und Wetterinformationen an.

  • Sanft berührt

    Mit einem RasPi und dem Controllermodul PiXtend lassen sich mühelos Roboterarme ansteuern und deren Bewegung automatisieren.

  • Popcorn-Kino

    Mit Kodi 18.0 unterstützt LibreELEC 9.0 jetzt die von vielen Streaming-Diensten genutzte DRM-Verschlüsselung. Die Integration von Netflix, Amazon und Co. erfordert allerdings Handarbeit.

  • So nah und doch so fern

    Der RasPi kommt häufig als Server oder Steuerrechner für spezielle Zwecke zum Einsatz. Mit Anydesk erhalten Sie dazu eine Steuersoftware mit grafischer Oberfläche.

  • Eingebettet

    Funkmodule, Displays und Analysegeräte für den Raspberry Pi: Auf der Embedded World präsentieren sich zahlreiche Unternehmen interessierten Elektronikbastlern und Entwicklern.