Einführung: Linux auf dem Raspberry Pi

Ausblick

Damit kommen wir zum Ende unseres schnellen und notgedrungen recht oberflächlichen Shell-Crash-Kurses. Wie jede Linux-Distribution bringt auch Raspbian eine schier unglaubliche Anzahl von Befehlen, Werkzeugen und Programmen für die Kommandozeile mit.

Wenn Sie sich für die genauen Fähigkeiten eines Exemplars aus dieser Riege interessieren, helfen in aller Regel die Hilfeseiten weiter, die im Linux-Jargon Manpages heißen. Sie rufen diese über das Kommando man ab, gefolgt vom Namen des fraglichen Befehls oder Programms. Um etwa mehr über ls zu erfahren, tippen Sie man ls.

Mehr über Linux im Allgemeinen und die Kommandozeile im Besonderen finden Sie bei Interesse auch in unserer Schwesterpublikation LinuxUser [7]. Deren Inhalte erreichen Sie auch online auf der Portalseite Linux-Community.de [8]

Danksagung

Der Autor bedankt sich bei Bruce Byfield, Nathan Willis, Joe "Zonker" Brockmeier, Heike Jurzik und Hans-Georg Esser für ihre wertvollen Anregungen beim Schreiben dieses Artikels.

Infos

  1. Durchblick im Verzeichnisbaum: Andreas Bohle, "Abtauchen", LU 11/2011, S. 84, http://www.linux-community.de/245845
  2. Filesystem Hierarchy Standard: http://de.wikipedia.org/wiki/Filesystem_Hierarchy_Standard
  3. Rechteverwaltung unter Linux: Marcel Hilzinger, "Zugangskontrolle", LU 01/2010, S. 66, http://www.linux-community.de/20156
  4. Benutzerverwaltung unter Linux: Heike Jurzik, "Zugang erlaubt", LU 05/2005, S. 90, http://www.linux-community.de/7890
  5. Apt-get und Aptitude (Teil 1): Frank Hofmann, Axel Beckert, "Dynamisches Duo", LU 04/2013, S. 90, http://www.linux-community.de/27663
  6. Apt-get und Aptitude (Teil 2): Frank Hofmann, Axel Beckert, "Paarweise", LU 06/2013, S. 90, http://www.linux-community.de/29068
  7. LinuxUser: http://www.linux-user.de
  8. Linux-Community: http://www.linux-community.de

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 8 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

Raspberry Pi Geek kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

Aktuelle Ausgabe

12/2019
RasPi-Alternativen

Diese Ausgabe als PDF kaufen

Preis € 9,99
(inkl. 19% MwSt.)

Stellenmarkt

Neuigkeiten

  • Grußbotschaften

    Mit Sonic Pi zaubern Sie komplexe Sounds, die Sie bei Bedarf sogar noch während des Abspielens modifizieren.

  • Das Runde und das Eckige

    Mit dem MCP4725 ergänzen Sie einen RasPi um einem D/A-Wandler, der bei Bedarf noch weitere Funktionen erfüllt.

  • Alles unter Kontrolle

    Schon ein einfaches Mikrocontrollerboard wie das CY8CKIT-049-42xx bietet erstaunlich viele Möglichkeiten beim Ansteuern von Hardware.

  • Viele Kerne

    Das Spresense Development Board von Sony lässt sich mit der Arduino IDE programmieren und bringt auch ein eigenes Entwickler-SDK mit.

  • Exotische Früchte

    Der aus China stammende Orange Pi positioniert sich mit einem guten Preis und interessanten Features gegen die RasPi-Truppe. Kann er sich auch behaupten?

  • Flexibler Surfer

    Mit dem neuen RasPi 4 setzen Sie einen öffentlichen Webkiosk schnell und kostengünstig auf.

  • Auskunftsfreudig

    Viele Devices, so auch der E.ON-Aura-Controller, verwenden eine Schnittstelle namens REST, um Zustandsdaten zu übermitteln. Mit ein wenig Bastelei lesen Sie diese auch über Ihr Smartphone aus.

  • Doppelt gemessen

    Mit wenig Aufwand und einem Pi Zero realisieren Sie einen mobilen Zweikanal-Spannungsprüfer.

  • Elegant zusammengeführt

    Tizonia streamt Musik von Online-Quellen und lokalen Sammlungen. Die schlanke Architektur macht den Player zur guten Wahl für den Einsatz auf dem RasPi.

  • Kommunikativ

    Nicht jeder traut sich zu, sein eigenes Smartphone zu bauen. Allerdings kann jeder Linux-Nutzer den Raspberry Pi im Handumdrehen zu einem VoIP-Telefon aufrüsten.