2013

Kurzbeschreibung:

Hier finden Sie alle Ausgaben des Jahres 2013

Beschreibung:

Einzelne Magazinartikel können frei gelesen werden, andere können gekauft und als PDF herunter geladen werden.

Raspberry Pi Geek 06/13

06/2013

Auch die neue Ausgabe des ersten deutschen Magazins rund um den Mini-PC Raspberry Pi bietet wieder einen vielseitigen Themen-Mix für Anwender vom Einsteiger bis zum Fortgeschrittenen. Einen Schwerpunkt bilden diesmal Lösungen, mit denen sich die Abhörprogramme von NSA und Co. aushebeln lassen.

Die Themen im Raspberry Pi Geek Ausgabe 06/2013:

  • Overclocking, RAM-Sharing, I/O-Optimierung
  • PiStore mit Apps für RasPis
  • Raspberry Pi: Tor-Router, Game- und Foto-Server, Alternativen

Raspberry Pi Geek 05/13

05/2013

Im Sturm hat der Raspberry Pi das Herz der Community erobert, über eine Million Exemplare haben die Macher bereits verkauft. Eben Upton, der Gründungsvater des RasPi-Projekts, hat mit seinem Team IT-Geschichte geschrieben. Auch in Deutschland haben sich in den letzen Monaten viele Projekte und Veranstaltungen rund um den Mini-PC gebildet.

Mit der deutschsprachigen Zeitschrift Rasperry Pi Geek gibt es endlich eine feste Anlaufstelle für alle, die sich hierzulande mit dem RasPi beschäftigen. Ab heute berichten wir alle zwei Monate über neue Projekte, neue Zusatz-Hardware und zeigen in vielen Workshops, was Sie mit dem spannenden Stück Technik anfangen können.

In Ausgabe 05/2013 geht es um RasPi-Hacks und Projekte für Einsteiger und Fortgeschrittene.

  • Projekte für Einsteiger und Fortgeschrittene
  • die besten Distributionen
  • Raspberry Pi: Grundlagen, Home-Server, Multimedia, Messen & Regeln

Seit dem 1. August liegt die erste Ausgabe am Kiosk - randvoll mit spannenden und nützlichen Beiträgen, die Ihnen dabei helfen, dem kleinen Computer Leben einzuhauchen.

Aktuelle Ausgabe

02/2018
Digital Signage

Diese Ausgabe als PDF kaufen

Preis € 7,99
(inkl. 19% MwSt.)

Stellenmarkt

Neuigkeiten

  • Neues auf der Heft-DVD

    Nur mit dem optimalen System und der richtigen Software nutzen Sie das volle Potenzial des Raspberry Pi. Mit der Heft-DVD erhalten Sie nicht nur die neusten Distributionen für den RasPi und Co., sondern gleichzeitig auch die passenden Programme zu den Artikeln.

  • Ferngebootet

    Das Booten über das Netzwerk beherrscht auch der RasPi 3 – und bietet damit sehr viel mehr Flexibilität, als Sie mit SD-Cards erzielen können.

  • Bleibende Werte

    Ein EEPROM dient dazu, Daten auch nach Abschalten der Energiezufuhr zu speichern, etwa als Kanalspeicher in Autoradios. Wir zeigen, wie Sie einen solchen Speicher beschreiben und wieder auslesen.

  • Auf Wolke 1

    Mit einem schnellen Netzwerkanschluss und einer SATA-Schnittstelle dient sich der Odroid HC1 als NAS-Alternative an – allerdings nicht für jedermann.

  • Wohnungsfunker

    Der kompakte Router GL.iNet dockt problemlos am Raspberry Pi an und erweitert diesen um einen Access Point samt Server-Funktion.

  • Satter Sound

    Mit zwei ICs am I2S-Bus und ein paar zusätzlichen Bauteilen erweitern Sie den Raspberry Pi um eine Soundkarte, die keine Kontaktmöglichkeit mit gängigem HiFi-Equipment scheut – von Klinke und RCA bis IEC60958, Koax-S/PDIF oder optischem TOSLINK.

  • Wer klopfet an?

    Wechselsprechanlagen mit Bild- und Tonübertragung gibt es zwar von der Stange, allerdings zu gesalzenen Preisen. Günstiger und obendrein flexibler ist ein Eigenbau mit Pi Zero und RasPi 3.

  • Wiedergeburt

    Mit dem Keyrah-Tastaturadapter und einem Raspberry Pi machen Sie aus einem defekten C64 eine optimale Emulator-Station, bei der Sie die originale Tastatur und die Joystick-Ports nutzen.

  • Kleine Nachtmusik

    Waveform8 beseitigt einige Ecken und Kanten des Vorgängers Tracktion – und macht die DAW endgültig fit für den Einsatz auf dem Raspberry Pi.

  • Recycling

    Mit einer Dockingstation lassen sich ausgemusterte IDE/SATA-Festplatten im 2,5- und 3,5-Zoll-Format am Raspberry Pi betreiben. Mit dem Samba-Server gliedern Sie den Mini-Rechner dann als Datenspeicher in Ihr lokales Netzwerk ein.