Aktuelle Ausgabe

02/2017
Betriebssysteme

Aufgrund der ARM-Architektur gab es lange Zeit nur ein eingeschränktes Angebot an Distributionen für den RasPi. Aber das Feld erweitert sich, und damit Möglichkeiten für Anwender. Wir nehmen mit Q4OS, SolydX XFCE und Sabayon ARM drei Kandidaten unter die Lupe. Außerdem werfen wir einen Blick auf das runderneuerte Raspbian PIXEL, das mit einer schicken Oberfläche und etlichen Korrekturen im Unterbau aufwartet. Außerdem lesen Sie in dieser Ausgabe:

  • RasPi als zum mobilen Fotoarchiv umrüsten
  • Mit OpenMediaVault ein kleines NAS im Eigenbau aufsetzen
  • TVButler erweitert den RasPi um TV-Modul samt Videorekorder und Streaming-Option
  • Leistungscheck für den Odroid XU4

Die AnonyMeBox v3 mit VPN-Option im Test

Tor gilt trotz intensiver Bemühungen diverser staatlicher Organe als sichere Option für Anonymität im Netz. Doch die Datenraten im Tor-Netz schwanken, sodass viele Nutzer auf einen VPN-Zugang zurückgreifen. ...

Bastelrouter Banana Pi R1 im Überblick

Der Banana Pi R1 lockt als Kombination aus Switch, Access Point und Server die Sparfüchse auf den Plan. Die Hardware erfordert jedoch einige Kompromisse.

Animierte Diaschauen mit Photofilmstrip

Photofilmstrip haucht mithilfe des Ken-Burns-Effekts Ihren Fotos neues Leben ein: Durch gezieltes Schwenken und Zoomen in den Bildern vermittelt es echtes Video-Feeling.

RasPi als DHCP- und DNS-Server

Es sprechen einige Gründe dafür, die Namensauflösung im heimischen Netz in die eigene Hand zu nehmen. Der RasPi erledigt nicht nur das, sondern betätigt sich nebenbei auch noch als Adressverteiler und Zeitserver.

Online lesen und kaufen

02/2017
Betriebssysteme

Diese Ausgabe als PDF kaufen

Preis € 7,99
(inkl. 19% MwSt.)

Wir auf Facebook

Wanted!

Sie haben ein spannendes Projekt mit dem Raspberry Pi umgesetzt und wollen anderen darüber berichten? Schreiben Sie eine Mail an redaktion@raspberry-pi-geek.de. Erläutern Sie kurz, wie es zu dem Projekt kam, auf welche Probleme Sie eventuell gestoßen sind und wie Sie die Aufgabe gelöst haben. Zehn Zeilen reichen. Wir melden uns, wenn wir mehr Informationen brauchen.

Wir freuen uns auf Ihre Projekte.