Aktuelle Ausgabe

05/2016
RasPi als Heimserver

Für das lokale Netzwerk daheim reicht ein RasPi 3 in der Regel als kleiner Server. Damit stellen Sie Backup-Platz, Drucker-Queue und weitere Dienste komfortabel bereit, ohne dabei die Stromrechnung mit einem meist schlafenden, aber trotzdem ressourcehungrigen Rechner zu belasten. Außerdem lesen Sie in der aktuellen Ausgabe:

  • Bastel-Kit Kano führt Kinder an Computer und Programmieren heran
  • Raspbian und Debian "Jesse" für Systemd fit machen
  • Bodenfeuchte, Temperatur und Helligkeit im Garten via Sensor ermitteln
  • Display T.Box 3 kombiniert Mini-PC und kleinen Bildschirm

Raspberry Pi und Arduino via UART koppeln

Sowohl der RasPi als auch der Arduino bringen serielle Schnittstellen mit. Kleine Anpassungen genügen, um beide darüber kommunizieren zu lassen. So können Sie viele bestehende Arduino-Projekte auch mit dem Raspberry Pi nutzen.

Veranstaltungsbericht: "Pi and More 3" in Trier

Aus ganz Deutschland zog es Mitte Juni Raspberry-Pi-Fans nach Trier zur "Pi and More 3". Die Veranstaltung deckte eine breite Palette an Themen ab und sprach damit RasPi-Enthusiasten aller Alters- und Interessengruppen an.

Ubuntu Maté auf dem Raspberry Pi

Die Ubuntu-Variante mit der Desktop-Umgebung Maté bietet sich dank deren ressourcenschonender Arbeitsweise auch für den Einsatz auf dem Raspberry Pi 2 an.

Der Raspberry Pi übernimmt die Kontrolle im Gewächshaus

Pflanzen, gießen, jäten: Ein Garten macht viel Arbeit. Mit einem Raspberry Pi lässt sich ein Gartenhaus automatisieren. Ein Upgrade des in Raspberry Pi Geek 05/2014 vorgestellten Projekts sorgt für mehr Flexibilität.

Online lesen und kaufen

05/2016
RasPi als Heimserver

Diese Ausgabe als PDF kaufen

Preis € 7,99
(inkl. 19% MwSt.)

Wir auf Facebook

Wanted!

Sie haben ein spannendes Projekt mit dem Raspberry Pi umgesetzt und wollen anderen darüber berichten? Schreiben Sie eine Mail an redaktion@raspberry-pi-geek.de. Erläutern Sie kurz, wie es zu dem Projekt kam, auf welche Probleme Sie eventuell gestoßen sind und wie Sie die Aufgabe gelöst haben. Zehn Zeilen reichen. Wir melden uns, wenn wir mehr Informationen brauchen.

Wir freuen uns auf Ihre Projekte.