Aktuelle Ausgabe

12/2018
Coole Projekte

Das der Raspberry Pi vielseitig ist, das beweist die Vielzahl an Projekten, die täglich entstehen. Wie ungewöhnlich und umfangreich so en Unterfangen ausfallen kann, das zeigt ein Workshop zum Thema Halloween in dieser Ausgabe. Von der klassischen Elektronik bis hin zu pneumatischen Bauteilen hat der Autor zu einem gruseligen Puppentheater verbunden. Den Vorteil offnener Hardware nutzt dagagen der Autor eines anderen Beitrags, der auf einem Mini-Router von GL-inet einen kleinen Dokumentenserver aufzieht, der während eines Vortags die passenden Dateien ausliefert. Darüber hinaus lesen Sie in dieser Ausgabe:

  • CEC-Fernbedienung: So kommen Sie den Tücken der unterschiedlichen Implementationen auf die Spur
  • Altes Smartphone als Notfall-Display nutzen
  • Streaming-Server für die eigenen vier Wände mit Musikcube
  • Maker Faire 2018: Beim Messerundgang spannende Projekte erkunden

Sonderheft

01/2017
Perfekter Mini-Server

Der Raspberry Pi und andere Single-Board-Computer wie die diversen Odroid-Modelle benötigen selbst als Dauerläufer nur wenig Strom und sind somit für viele Aufgaben der perfekter Mini-Server. Das diesjährige Sonderheft der Raspberry Pi Geek widmet sich ausführlich diesem Thema. Im Magazin finden sich einen umfassenden SBC-Vergleich sowie ausführliche Artikel zum Aufbau eines eigenen Cloud-Servers mit NextcloudPi, eines Mini-NAS mit OpenMediaVault oder eines P2P-Servers zum Abgleich von Daten über das Internet via Syncthing. Außerdem lesen Sie in dieser Ausgabe:

  • Pi-hole filtert als zentraler Adblocker lästige Werbung
  • Mit PiVPN kommen Sie sicher per VPN ins eigene Netzwerk
  • Blog in a Box erstellt Wordpress-Instanzen per Mausklick
  • MotionEyeOS verwandelt den RasPi in eine Überwachungskamera

RasPi als PXE-Server (2): Rettungssysteme

Wo ist doch gleich die Notfall-CD mit dem Virenscanner, wo der USB-Stick mit dem Recovery-System? Dank PXE auf dem Raspberry Pi gehört die Sucherei nach den Datenträgern ab sofort endgültig der Vergangenheit an.

Mit ESP8266 und LM75 Temperaturdaten erfassen

Der ESP8266 geht auf Sendung: Von einem Sensor erhält er Temperaturdaten und sendet diese via REST an einen RasPi, der sie in einer Datenbank speichert.

Raspberry Pi als Synchronisierungszentrale einsetzen

Ähnlich wie etwa Dropbox erlaubt die freie Software Syncthing, Dateien zwischen verschiedensten Geräten zu synchronisieren. Dabei bietet sie sogar erheblich mehr Flexibilität als der beliebte Online-Dienst.

Audio/Video-Wechselsprechanlage mit RasPi 3 und Pi Zero

Wechselsprechanlagen mit Bild- und Tonübertragung gibt es zwar von der Stange, allerdings zu gesalzenen Preisen. Günstiger und obendrein flexibler ist ein Eigenbau mit Pi Zero und RasPi 3.

Online lesen und kaufen

12/2018
Coole Projekte

Diese Ausgabe als PDF kaufen

Preis € 7,99
(inkl. 19% MwSt.)

Stellenmarkt

Wir auf Facebook

Wanted!

Sie haben ein spannendes Projekt mit dem Raspberry Pi umgesetzt und wollen anderen darüber berichten? Schreiben Sie eine Mail an redaktion@raspberry-pi-geek.de. Erläutern Sie kurz, wie es zu dem Projekt kam, auf welche Probleme Sie eventuell gestoßen sind und wie Sie die Aufgabe gelöst haben. Zehn Zeilen reichen. Wir melden uns, wenn wir mehr Informationen brauchen.

Wir freuen uns auf Ihre Projekte.