Aktuelle Ausgabe

08/2017
Überwachung

Überwachung da einsetzen, wo sie sinnvoll ist - darum geht es im aktuellen Schwerpunkt. Wir zeigen, wie Sie kostengünstige Kameras so durch Software erweitern, dass diese auf Bewegung reagieren und damit keinen Speicherplatz verschwenden beim Aufnehmen.  Das Programme, die dabei zum Einsatz kommen, auf freier Software basieren, versteht sich dabei ebenso von selbst, wie das ein stromsparender RasPi als zentrale Komponente agiert. Außerdem lesen Sie in dieser Ausgabe:

  • Flachbrett-Scanner netzwerktauglich umrüsten und im LAN bereitstellen
  • Systemabbilder schrumofen, platzsparend speichern und komfortabel auf SD-Karte schreiben
  • Mit NextcloudPi eine private Cloud per Mausklick einrichten
  • Mailarchiv Benno sichert zentral elektronische Post

Sonderheft

01/2017
Perfekter Mini-Server

Der Raspberry Pi und andere Single-Board-Computer wie die diversen Odroid-Modelle benötigen selbst als Dauerläufer nur wenig Strom und sind somit für viele Aufgaben der perfekter Mini-Server. Das diesjährige Sonderheft der Raspberry Pi Geek widmet sich ausführlich diesem Thema. Im Magazin finden sich einen umfassenden SBC-Vergleich sowie ausführliche Artikel zum Aufbau eines eigenen Cloud-Servers mit NextcloudPi, eines Mini-NAS mit OpenMediaVault oder eines P2P-Servers zum Abgleich von Daten über das Internet via Syncthing. Außerdem lesen Sie in dieser Ausgabe:

  • Pi-hole filtert als zentraler Adblocker lästige Werbung
  • Mit PiVPN kommen Sie sicher per VPN ins eigene Netzwerk
  • Blog in a Box erstellt Wordpress-Instanzen per Mausklick
  • MotionEyeOS verwandelt den RasPi in eine Überwachungskamera

Foto-Backup mit dem RasPi

Wer gern unterwegs fotografiert, braucht ein mobiles Backup-Medium für die Fotos, um den Digicam-Speicher für neue Schnappschüsse freizumachen. Ein RasPi eignet sich perfekt als Basis für einen solchen Foto-Tank.

Die wichtigsten RasPi-Jams in Asien

Der RasPi ist ein internationales Phänomen: Weltweit regt er Menschen zu kreativen Ideen an. Auch in Asien, dem bevölkerungsreichsten Kontinent der Erde, haben bereits einige Jams stattgefunden.

Mikrocontroller ESP8266 für Automationsaufgaben im IoT

Überall, wo ein Raspberry Pi für Messaufgaben hoffnungslos unterfordert ist, können Sie einen ESP8266 einsetzen. Der WLAN-fähige Mikrocontroller verbraucht im Standby weniger als 3,3 Milliwatt und kostet lediglich 6 Euro.

Den Raspberry Pi als Backup-Server nutzen

Eine gute Datensicherung bewahrt nicht nur bei Festplattenausfall vor Ärger, sondern hilft auch bei Virenbefall und Erpressungstrojanern. Der RasPi eignet sich perfekt als Backup-Server im Hintergrund.

Online lesen und kaufen

08/2017
Überwachung

Diese Ausgabe als PDF kaufen

Preis € 7,99
(inkl. 19% MwSt.)

Wir auf Facebook

Wanted!

Sie haben ein spannendes Projekt mit dem Raspberry Pi umgesetzt und wollen anderen darüber berichten? Schreiben Sie eine Mail an redaktion@raspberry-pi-geek.de. Erläutern Sie kurz, wie es zu dem Projekt kam, auf welche Probleme Sie eventuell gestoßen sind und wie Sie die Aufgabe gelöst haben. Zehn Zeilen reichen. Wir melden uns, wenn wir mehr Informationen brauchen.

Wir freuen uns auf Ihre Projekte.