Aktuelle Ausgabe

06/2019
Home Improvement

Es braucht nicht immer gleich die volle Packung an Home-Automation zu sein. Manchmal reichen ein, zwei kleine Helfer aus, um den Alltag sehr viel einfacher zu machen. Wir stellen in der aktuellen Ausgabe eine reihe von Projekte vor, die genau dieses Potential haben. Außerdem lesen Sie im aktuellen Heft:

  • Mit Anydesk von jedem Rechner aus unkompliziert auf den RasPi zugreifen
  • Spannungen exakt messen mit dem A/D-Wandler MCP3424
  • Mit Sonic Pi MIDI- und OSC-Nachrichten ereignisgesteuert verarbeiten
  • RasPi-Konkurrenten Odroid-C2 und Lemaker Guitar im Test

Sonderheft

01/2017
Perfekter Mini-Server

Der Raspberry Pi und andere Single-Board-Computer wie die diversen Odroid-Modelle benötigen selbst als Dauerläufer nur wenig Strom und sind somit für viele Aufgaben der perfekter Mini-Server. Das diesjährige Sonderheft der Raspberry Pi Geek widmet sich ausführlich diesem Thema. Im Magazin finden sich einen umfassenden SBC-Vergleich sowie ausführliche Artikel zum Aufbau eines eigenen Cloud-Servers mit NextcloudPi, eines Mini-NAS mit OpenMediaVault oder eines P2P-Servers zum Abgleich von Daten über das Internet via Syncthing. Außerdem lesen Sie in dieser Ausgabe:

  • Pi-hole filtert als zentraler Adblocker lästige Werbung
  • Mit PiVPN kommen Sie sicher per VPN ins eigene Netzwerk
  • Blog in a Box erstellt Wordpress-Instanzen per Mausklick
  • MotionEyeOS verwandelt den RasPi in eine Überwachungskamera

Experimente zu Clustering und Lastverteilung mit dem RasPi

Der Raspberry Pi eignet sich vorzüglich als Server fürs LAN. Koppeln Sie mehrere der Geräte zusammen, haben Sie im Handumdrehen einen Cluster.

Der Raspberry Pi öffnet mittels RFID Türen

Der RasPi gilt nicht umsonst als Tausendsassa – in Verbindung mit einem RFID-Modul eignet er sich sogar dafür, Türen nur Berechtigten automatisch zu öffnen.

Der Raspberry Pi als DLNA-Empfänger an der Stereoanlage

Moderne AV-Receiver beherrschen neben WLAN und Bluetooth auch Streaming via UPnP, DLNA oder Airplay. Mit XBMC auf dem Raspberry Pi rüsten Sie diese Funktionen auf einer klassischen Stereoanlage nach.

Raspberry Pi als Server für Multiplayer-Games

Der Raspberry Pi eignet sich hervorragend als preisgünstiger Spiele-Server. Wir zeigen Ihnen, wie Sie ihn für den von Quake inspirierten Ego-Shooter OpenArena einrichten.

Online lesen und kaufen

06/2019
Home Improvement

Diese Ausgabe als PDF kaufen

Preis € 9,99
(inkl. 19% MwSt.)

Stellenmarkt

Wir auf Facebook

Wanted!

Sie haben ein spannendes Projekt mit dem Raspberry Pi umgesetzt und wollen anderen darüber berichten? Schreiben Sie eine Mail an redaktion@raspberry-pi-geek.de. Erläutern Sie kurz, wie es zu dem Projekt kam, auf welche Probleme Sie eventuell gestoßen sind und wie Sie die Aufgabe gelöst haben. Zehn Zeilen reichen. Wir melden uns, wenn wir mehr Informationen brauchen.

Wir freuen uns auf Ihre Projekte.